Print Friendly, PDF & Email

Bestwig/Velmede. Wie verhält man sich im Straßenverkehr, damit man selbst und andere keinen Schaden nehmen? – Die Jungen und Mädchen der Kindergärten in Velmede, Bestwig, Nuttlar und Andreasberg wissen jetzt Bescheid.

Bürgermeister Ralf Péus überbrachte den Kindern 28 Verkehrsbücher mit dem Titel „Straßengeschichten mit Moritz und Luise“. Die Bücher hat der „Verein für Verkehrserziehung Deutschland“ e.V. im Rahmen seiner Aktion „Spaß auf der Straß‘ – Mit Sicherheit“ erstellt; heimische Sponsoren machten es nun möglich, dass die Kindergärten ihren kleinen Besuchern Gefahren und Regeln im Straßenverkehr auch mit Hilfe dieses Buches nahe bringen.

Sicher unterwegs auf der Straße: Bürgermeister Ralf Péus überreichte den heimischen Kindertageseinrichtungen jetzt 28 Verkehrsbücher. Ortsansässige Unternehmen hatten die Anschaffung möglich gemacht. Bildnachweis: Gemeinde Bestwig

Die Bäckerei Adolph in Velmede, das Hotel „Der Holländer“ in Andreasberg, die Firma Ramspott in Nuttlar sowie die Naturheilpraxis Elke Pflugbeil in Velmede haben die Bücher-Spenden für die heimischen Kindergärten ermöglicht. Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Péus freute sich auch Annette Geilen, Leiterin des Katholischen Familienzentrums Bestwig, dem die Kindertageseinrichtungen angehören, über die Unterstützung.

Quelle: Gemeinde Bestwig