Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Eine außergewöhnliche, sakrale Tanzaufführung gibt die Choreografin und Tanzpädagogin Kersten Elisabeth Pfaff aus Berlin am Abend des Karfreitags [25. März 2016] um 19.30 Uhr im Bergkloster Bestwig. Unter dem Thema „Lichtesspuren – das Heil im Kreuz“ versucht sie sich dem Geheimnis des Karfreitages künstlerisch zu nähern. Die Klosterkirche wird mit verschiedenen Lichtstimmungen illuminiert. Und der Sprachgestalter Oliver Avianus rezitiert dazu Texte, vor allem aus der Heiligen Schrift.

„Wir freuen uns, zum sechsten Mal in Folge am Karfreitag ein künstlerisches Ereignis bieten zu können“, sagt Organisatorin Schwester Maria Ignatia Langela SMMP. Kersten Elisabeth Pfaff stellt zu diesem Anlass ein eigenes Programm zusammen, das in dieser Form einmalig bleiben wird.

Die studierte Theologin und Tanztherapeutin ist in ganz Deutschland unterwegs und kooperiert dabei immer wieder mit anderen Künstlern, die zu ihren Tänzen musizieren oder sprechen. Am Karfreitag tritt sie mit dem Sprachkünstler Oliver Avianus in einen Dialog. Er liest vor allem Geschichten und Gleichnisse aus der Bibel, die auf den Karfreitag hinführen. Kersten Elisabeth Pfaff wird diese Texte tänzerisch begleiten und interpretieren: von der Taufe im Jordan bis zur Todesstunde und dem Lichtblick der Auferstehung.

Kersten Elisabeth Pfaff tanzt am Karfreitag zum Thema „Lichtesspuren - das Heil im Kreuz.“ Foto: © Tanja Schnitzler

Kersten Elisabeth Pfaff tanzt am Karfreitag zum Thema „Lichtesspuren – das Heil im Kreuz.“ Foto: © Tanja Schnitzler

Dabei steht das Kreuz thematisch als Verwandlung und Wendepunkt des Wirkens Christi im Mittelpunkt“, sagt die Choreografin. Sie sieht im Leben Jesu von seiner Offenbarung als Menschensohn bis zu seinem Gang ans Kreuz ein „aufrüttelndes und heilendes Prinzip.“ Das will sie tänzerisch zeigen.

Oliver Avianus ist studierter Architekt, Sprachgestalter und Kunsttherapeut. Er gibt Kurse in therapeutischer und pädagogischer Sprachgestaltung, Schauspiel und Im-rovisation. Seit 2007 ist er selbstständig und auch künstlerisch unterwegs – zum Beispiel mit einer eigenen Matinee zu Christian Morgenstern.

Die Vorstellung von Kersten Elisabeth Pfaff und Oliver Avianus am Karfreitag zu den Lichtesspuren am Kreuz wird von der Bergkloster Stiftung SMMP, der Katholi-schen Kirche Meschede-Bestwig, dem Evangelischen Kirchenkreis Arnsberg und dem Verein Kultur Pur in Bestwig e.V. unterstützt. Der Eintritt ist frei.

Quelle: Schwestern der heiligen Maria Magdalena Postel (SMMP)