Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Velmede. Kleine Schwimmer – mit großem Spaß an ihrem Sport. Der Tital-Cup des TuS Velmede-Bestwig hat das Ziel, dass ganz junge Sportler in spielerischem Rahmen erstmals „Wettkampf-Luft“ schnuppern können. Und das mit Erfolg: Die TuS-Schwimmerinnen und -Schwimmer können sich über eine Rekordbeteiligung an diesem Wettbewerb der besonderen Art freuen.

Mehr als 160 kleine Sportler in einem Alter ab sechs Jahren waren jetzt in die Schwimmhalle am Ostenberg in Velmede gekommen. Dort konnten sie ausprobieren, wie Schwimmwettkämpfe funktionieren – unter „echten“ Bedingungen mit Wettkampfrichtern und Zeitnahme, aber ohne Leistungsdruck. „Normalerweise führen zum Beispiel Fehler im Schwimmstil zur Disqualifikation“, erläutert Martin Stappert, 2. Abteilungsleiter der Schwimmer im TuS Velmede-Bestwig.

Die „ganz Kleinen“ für den Schwimmsport zu begeistern - das ist Ziel des Tital-Cups, den die Schwimmabteilung im TuS Velmede-Bestwig ausrichtet. Foto: TuS Velmede-Bestwig

Die „ganz Kleinen“ für den Schwimmsport zu begeistern – das ist Ziel des Tital-Cups, den die Schwimmabteilung im TuS Velmede-Bestwig ausrichtet. Foto: TuS Velmede-Bestwig

Beim Tital-Cup ist es anders: „Hier geben wir den Heimatvereinen Hinweise auf solche Besonderheiten, damit sie dann im Training darauf achten können.“ Schließlich stehe beim Tital-Cup nicht der Leistungsgedanke im Vordergrund – Martin Stappert: „Wir wollen Kinder beim Sport unterstützen und fördern.“ In Velmede gastierten diesmal Nachwuchs-Schwimmer der Vereine TuS Sundern, SV Neptun Neheim-Hüsten, SV Aegir Arnsberg, TuRa Freienohl, SV Möhnewelle Möhnesee sowie des „Gastgebers“ TuS Velmede-Bestwig. In der Mannschaftswertung platzierten sich die Aktiven des SV Aegir Arnsberg vor dem Gastgeber TuS Velmede-Bestwig und TuRa Freienohl.

Von den Gast-Vereinen erhielt das Team um Dirk Thomas, Abteilungsleiter der Schwimmer im TuS Velmede-Bestwig begeisterte Reaktionen auf dieses besondere Angebot: „Für das kommende Jahr gibt es bereits jetzt wieder einige Zusagen.“ Bei der Beteiligung sind die Veranstalter in diesem Jahr aber an eine Grenze gestoßen – ein weiteres Wachsen der Teilnehmerzahl ist organisatorisch, zeitlich und auch personell nicht machbar.

Für junge Nachwuchs-Sportlerinnen und -Sportler sowie Erwachsene, die sich dem Schwimmsport widmen wollen, ist die Schwimmabteilung im TuS Velmede-Bestwig jedoch jederzeit offen. Interessierte haben die Möglichkeit, sich zu den üblichen Öffnungszeiten in der Schwimmhalle am Ostenberg unverbindlich zu informieren; zudem gibt es unter www.tus-velmede-bestwig.de Informationen im Internet.

Quelle: TuS Velmede-Bestwig e.V.