Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Velmede (ots). Am Sonntagnachmittag [06. April 2014] saß gegen 14:00 Uhr eine 89-jährige Bewohnerin in der Parkanlage ihres Seniorenheimes an der Bundesstraße in Velmede. Die Frau saß auf einer Parkbank und wartete auf eine Bekannte, als plötzlich eine ihr fremde Frau auf sie zutrat.

Sie ergriff die Hand der älteren Dame und zog ihr mit Kraft zwei goldenen Ringe vom Finger. Die 89-Jährige war so erschrocken, dass sie noch nicht einmal um Hilfe rufen konnte. Die Täterin nahm die Ringe und steckte dem Opfer dafür zwei andere Ringe auf den Finger und hing ihr noch eine Kette um. Wie sich später herausstellte, handelte es sich hier um wertlosen Modeschmuck. Dann flüchtete sie zur Straße und stieg als Beifahrerin in ein silbernes Auto mit Dortmunder Kennzeichen ein.

Die ältere Dame konnte die Frau als etwa 50 Jahre alt beschreiben. Sie trug eine schwarze Jacke und machte einen osteuropäischen Eindruck. Gesprochen hat sie nicht. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes und sucht nach Zeugen, die den Vorfall in der Parkanlage beobachten konnten oder denen der silbernen Pkw mit dem Dortmunder Kennzeichen im Bereich der Bundesstraße oder der weiteren Umgebung aufgefallen sind. Sie werden gebeten, mit der Polizei Meschede unter 0291-90200 Kontakt aufzunehmen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis