Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Ramsbeck. Die St. Hubertus Schützenbruderschaft Ramsbeck steht kurz vor den großen Umbau- und Renovierungsarbeiten der „Hubertusstube“ in der Schützenhalle. Eine ehrgeizige aber auch dringende Maßnahme, da sich die Räumlichkeit weitestgehend noch im Originalzustand des Jahres der Hallenerbauung, 1974, befindet.

Deshalb möchten die Bruderschaft die Gelegenheit nutzen und noch einmal im „alten Charme“ der jetzigen Hubertusstube feiern. Die sogenannte „Abriss-Party“ findet am Samstag [17. Oktober 2015] stattfinden. Der Vorsitzende der Bruderschaft – Jürgen Steinberg – wird gegen 20.00 Uhr alle Anwesenden begrüßen. Danach stellt Bauleiter Josef Besse kurz die Umbaumaßnahmen vor.

Foto: © St. Hubertus Schützenbruderschaft Ramsbeck

Foto: © St. Hubertus Schützenbruderschaft Ramsbeck

Im Anschluss daran möchte die Schützenbruderschaft mit allen Ramsbeckern eine paar schöne Stunden in der Hubertusstube verbringen. Bei frisch gezapften Pils, kleinen Snacks und guter Musik wollen sie es noch einmal krachen lassen. Vielleicht schwingt der ein oder andere auch das Tanzbein und erinnert sich daran, dass er ja eigendlich in der Kirche tanzt, denn damals wurden die alten Fliesen aus der katholischen Kirche in der Hubertusstube wiederverwendet.

Ganz so schlecht sehen die Finanzen der Bruderschaft heute nicht mehr aus. Wer die Bruderschaft dennoch beim Umbau unterstützen möchte, kann dies gerne an diesem Abend tun!

Quelle: St. Hubertus Schützenbruderschaft 1857 Ramsbeck e.V.
Foto: © St. Hubertus Schützenbruderschaft Ramsbeck