Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Andreasberg. Mit dem 342 Schuss holte Petra Bause aus Andreasberg den Vogel von der Stange und löste damit Martina Schaub als amtierende Frauenkönigin ab. Selbst das schlechte Wetter, beim 2.Frauenvogelschießen der Schützenbruderschaft, hielten 23 Anwärterinnen auf die Königinnenwürde nicht davon ab den Vogel von der Stange zu holen.

Bevor der Vogel sich, auf Grund der Schießkünste der Damen, „ergab“, konnten Martina Schaub (Apfel), Michaela Tschornia (Krone) und Yvonne Bathen (Zepter) die begehrten Trophähen mit gezielten Schüssen auf den Vogel ergattern. Die eigens für diese Veranstaltung hergestellte Königinnenkette, erhält nun durch Petra Bause die zweite Gravur.

Die neue Frauenkönigin Petra Bause auf den „Vorstandsschultern“ von Ulrich Scheer (rechts) und Billy Saunders (links) von der Schützenbruderschaft. Foto: © Harald Hamedinger

Die neue Frauenkönigin Petra Bause auf den „Vorstandsschultern“ von Ulrich Scheer (rechts) und Billy Saunders (links) von der Schützenbruderschaft. Foto: © Harald Hamedinger

Das anschließende Oktoberfest konnte allerdings nicht mit vielen Gästen punkten. Deshalb wird es im nächsten Jahr diesbezüglich eine Änderung geben. Das Frauenvogelschießen findet natürlich wieder statt. Jedoch wird der Termin in die wärmere Jahreszeit verlegt und das Fest klingt auf der Freizeitanlage aus.

Martina Schaub (links) bei der Übergabe der Königinnenketten an die neue Frauenkönigin Petra Bause (rechts). Foto: © Harald Hamedinger

Martina Schaub (links) bei der Übergabe der Königinnenketten an die neue Frauenkönigin Petra Bause (rechts). Foto: © Harald Hamedinger

Quelle: St. Hubertus-Schützenbruderschaft Andreasberg-Dörnberg