Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Ostwig / Olsberg. Mit einer Spende über 1.000 Euro unterstützt der Lions Club Olsberg das Kunstrasen-Projekt von TV Germania Ostwig und FC Ostwig-Nuttlar: Einen entsprechenden Spenden-Scheck überreichten jetzt bei der offiziellen Platz-Eröffnung am „Loh“ Ulrich Vorderwülbecke, Präsident des Lions Club Olsberg, und 1. Vizepräsident Dr. Christian Ramspott an die beiden Vereinsvorsitzenden Christoph Rosenau (TV Ostwig) und Karsten Becker (FC Ostwig-Nuttlar).

Ulrich Vorderwülbecke würdigte dabei das große ehrenamtliche Engagement der beiden Vereine sowie das Marketingkonzept – dies habe es möglich gemacht, dass die Umwandlung des früheren Aschen- in einen modernen Kunstrasenplatz durch die Dorfgemeinschaften in Ostwig und Nuttlar mit getragen worden sei. Ebenso seien die beiden Orte durch das gemeinsame Projekt spürbar enger zusammengerückt. Insbesondere die Jugendspieler würden am „Loh“ nun deutlich verbesserte Bedingungen für Trainings- und Spielbetrieb vorfinden – „hier ist ein Stück Zukunftsfähigkeit für die beiden Orte geschaffen worden“, freute sich Uli Vorderwülbecke.

Der Lions Club Olsberg unterstützt den neuen Kunstrasenplatz in Ostwig: Einen Scheck über 1000 Euro überreichten Ulrich Vorderwülbecke (re.), Präsident des Lions Club Olsberg, und 1. Vizepräsident Dr. Christian Ramspott(2.v.li.) an die beiden Vereinsvorsitzenden Christoph Rosenau (TV Ostwig, li.) und Karsten Becker (FC Ostwig-Nuttlar). Bildnachweis: Lions Club Olsberg

Der Lions Club Olsberg unterstützt den neuen Kunstrasenplatz in Ostwig: Einen Scheck über 1000 Euro überreichten Ulrich Vorderwülbecke (re.), Präsident des Lions Club Olsberg, und 1. Vizepräsident Dr. Christian Ramspott(2.v.li.) an die beiden Vereinsvorsitzenden Christoph Rosenau (TV Ostwig, li.) und Karsten Becker (FC Ostwig-Nuttlar).
Bildnachweis: Lions Club Olsberg

Die Spende stammt aus dem Erlös, den der Lions Club Olsberg aus dem Verkauf seiner beliebten Adventskalender erzielt. „Mit unserer Adventskalender-Aktion wollen wir insbesondere Jugend-Projekte in der Region fördern“, erläutert Dr. Christian Ramspott. Auch in diesem Jahr werden die Olsberger Lions wieder Adventskalender anbieten, hinter deren „Türchen“ sich attraktive Preise verbergen – „und davon profitieren nicht nur die Gewinner, sondern ganz besonders junge Menschen vor Ort“, so Uli Vorderwülbecke.

Quelle: Lions Club Olsberg