Print Friendly, PDF & Email

Bestwig/Ramsbeck. Neues Konzept, neue Strecke aber der alte Flair des Sauerland Bergpreises bleibt. Bedingt durch den Weiterbau der A 46 bei Nuttlar, war die Veranstaltergemeinschaft Sauerland Bergpreis gezwungen die Nuttlarer Rennstrecke zu verlassen und ein neues attraktives Veranstaltungsgelände zu finden.

Nach 26 Jahren Pause fand im letzten Jahr erstmals wieder ein „Rennen“ auf der legendären Bergrennstrecke in Nuttlar statt. Das Konzept war gut, dennoch musste man erkennen, dass man nach 26 Jahren Pause nicht mal eben eine Veranstaltung in diesem Umfang auf die Beine stellen kann. Zahlreiche Vereine aus dem Sauerland haben in diesem Jahr unentwegt an dieser neuen, alten Veranstaltung gearbeitet. Es wird eine Historicveranstaltung vom feinsten, da diese Berggleichmäßigkeitsprüfung Bestandteil einer ganzen Rennserie in diesem Jahr geworden ist. Ramsbeck wird Austragungsort zur Int. ADAC FIVA Historic Bergmeisterschaft sein.

Foto: Sauerland Bergpreis Historic

Das Sauerland hat den Flair im letzten Jahr mit zahlreichen Zuschauern bestätigt. In diesem Jahr freuen sich die Veranstalter mit seinem Vorsit-zenden Horst Schöne über die Prädikatsvergabe mit einem Lauf zur Int. ADAC FIVA Historic Bergrennen dem Zuschauer ein richtiges Schmankerl bieten zu können. Der neue Austragungsort war schnell gefunden. Zwischen Ramsbeck und Berlar wird der 2. Sauerland Bergpreis in diesem Jahr stattfinden. Auf der 1555 Meter langen Wunderschönen Bergstrecke, mit seinen sechs interes-santen Kurven wird den Zuschauern ein wahrer Historic Genuss geboten.

Bereits am Freitag [07. Oktober 2011] treffen sich die Fahrer mit ihren Fahrzeugen ab 17 Uhr zur Vorstellung im Fahrerlager in Ramsbeck am Bergbaumuseum. Am Samstag [08. Oktober 2011] finden dann die Trainingsläufe und die Referenzläufe statt. Am Sonntag [09. Oktober 2011] heißt es dann „Motoren an“ für die Oltimer von der Jahr- hundertwende bis zum Jahre 1981. In den einzelnen Klassen können Oltimer PKW, Oltimer Tourenwagen und GT Fahrzeuge bestaunt werden. Ferner sind Historische Formelfahrzeuge der Baujahre 1982 bis 1991 für den Start zugelassen. Der Morgan Club Deutschland wird ebenfalls mit seinen Fahrzeugen das Starterfeld komplettieren. Zahl- reiche Zuschauerplätze werden eingerichtet, damit man den puren Genuss von Old- timersport in einem höchsten Maß erleben kann. Weitere Informationen unter: www.sauerland-bergpreis.com.

Foto: Sauerland Bergpreis Historic

Ablauf der Veranstaltung 2. ADAC Sauerland – Bergpreis – Historic:

Die Veranstaltung besteht aus einer Berggleichmäßigkeitsprüfungen von Ramsbeck nach Berlar auf der K 44

  • Streckenlänge: ca.1,55 km – 6 Kurven
  • 1 Trainingslauf, 1 Referenzlauf, 2 Wertungsläufe

Die Sieger werden aus der Addition der beiden Wertungsläufe ermittelt.

Der Zeitplan:

Freitag, 07. Oktober 2011

12:00 – 18:00 Uhr Administrative Abnahme Fahrerlager,Technische Abnahme – Anfahrt Fahrerlager
ab 17 Uhr Vorstellung der Fahrzeuge im Fahrerlager Ramsbeck
ab 20:00 Begrüßungsabend Bergbaumuseum Ramsbeck

Samstag, 08. Oktober 2011

08:00 Uhr Fahrerbesprechung Bergbaumuseum Ramsbeck
08:30 Uhr Startaufstellung
09:00 Uhr bis 13:30 Uhr Trainingsläufe
14:00 Uhr bis 17:30 Uhr Referenzläufe
ab 19:30 Uhr Festlicher Traditionsabend Fort Fun Abendteuerland mit Musik, Show und Unterhaltung

Sonntag, 09. Oktober 2011

09:00 Uhr bis 13 Uhr 2 Wertungsläufe
14:00 Uhr bis 18 Uhr 2 Wertungsläufe
ab 18:30 Siegerehrung und Preisverleihung im Bergbaumuseum Ramsbeck

Klasseneinteilung

Oldtimer PKW

  • Klasse A – Baujahre bis 31.12.1904
  • Klasse B – Baujahre 01.01.1905 – 31.12.1918
  • Klasse C – Baujahre 01.01.1919 – 31.12.1930
  • Klasse D – Baujahre 01.01.1931 – 31.12.1945
  • Klasse E – Baujahre 01.01.1946 – 31.12.1960
  • Klasse F – Baujahre 01.01.1961 – 31.12.1970
  • Klasse G – Baujahre 01.01.1971 – 31.12.1981

Oltimer Tourenwagen und GT Fahrzeuge der Baujahre 1982 bis 1991

  • Klasse H – POST 1970 bis 1100 ccm
  • Klasse I – POST 1970 bis 1300 ccm
  • Klasse J – POST 1970 bis 1600 ccm
  • Klasse K – POST 1970 bis 2000 ccm
  • Klasse L – POST 1970 über 2000 ccm

Sonderklasse

  • Klasse M Historische Formelfahrzeuge bis Baujahr 1981
  • Klasse N Morgan Club Deutschland

Quelle: Sauerland Bergpreis