Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Musik, Fackelschein, ein historischer Barockgarten, atemberaubendes Feuerwerk und hin und wieder glaubt man den legendären Sachsenkönig August den Starken neben sich – das sind die Zutaten der „Musikalischen Sommernachtsträume“ in der Bestwiger Partnergemeinde Niederwiesa in Mittelsachsen. Gemeinsam organisieren die Initiative „Kultur pur“ und die Gemeinde Bestwig wieder eine Fahrt nach Niederwiesa. Sie findet vom 21. bis 23. Juni statt. Noch sind einige wenige Plätze frei.

Ein Fest für alle Sinne: Die „Musikalischen Sommernachtsträume“ im Barockgarten des Schlosses Lichtenwalde in Niederwiesa. Bildnachweis: Gemeinde Bestwig

Ein Fest für alle Sinne: Die „Musikalischen Sommernachtsträume“ im Barockgarten des Schlosses Lichtenwalde in Niederwiesa.
Bildnachweis: Gemeinde Bestwig

Neben dem Besuch der „Sommernachtsträume“ soll der Besuch in Niederwiesa vor allem dazu dienen, die Partnergemeinde am Fuß des Erzgebirges und ihre Umgebung kennen zu lernen und bestehende Kontakte zu vertiefen. Start mit dem Bus ist am Freitag, 21. Juni, um 8 Uhr am Bestwiger Bürger- und Rathaus. Nach der Ankunft besteht für die Gäste aus dem Sauerland die Möglichkeit, in Führungen den historischen Kern des Ortsteils Lichtenwalde sowie den wunderschönen Barockpark des Schlosses Lichtenwalde zu erleben.

Am Samstag findet ein Tagesausflug in die Elbmetropole Dresden inklusive Führung statt, bevor abends die „Musikalischen Sommernachtsträume“ auf dem Programm stehen. Das Fest der Sinne und Begegnungen aus klassischer Musik und barocken Erlebnissen erhält mit einem atemberaubenden Höhenfeuerwerk seinen spektakulären Abschluss. Am Sonntagvormittag folgt in Niederwiesa eine Ortsrundfahrt unter der fachkundigen Leitung von Bürgermeisterin Ilona Meier, bevor nach einer Besichtigung des historischen Schauweberei Tannenhauer im Niederwiesaer Ortsteil Braunsdorf die Rückfahrt ins Sauerland angetreten wird.

Die Teilnahme kostet pro Person 180 Euro bei Übernachtung im Doppelzimmer. Die Fahrt umfasst An- und Abreise mit dem Bus, zwei Übernachtungen mit Frühstück im Best Western Hotel Lichtenwalde, mehrere Eintrittsgelder sowie natürlich die Eintrittskarte zu den „Sommernachtsträumen“. Anmeldungen sind noch bei der Bestwiger Tourist-Info unter 02904/712-810 möglich. Weitere Infos gibt es auch unter www.kulturpur-bestwig.de im Internet.

Quelle: Gemeinde Bestwig