Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Die mehrfach in USA und England ausgezeichnete, mehrspachige Musik-Comedy-Künstlerin Rebecca Carrington und Joe, ihr Cello aus dem 18.Jahrhundert, erwiesen sich bisher als das wohl ungewöhnlichste Paar in der Comedywelt.

Jetzt kommen die beiden nach Bestwig. Am Freitag, 14. Januar 2011, präsentieren sie ihr aktuelles Programm „Me and my Cello“ um 20 Uhr im Bestwiger Bürger- und Rathaus.

Foto: Pressebild

Gemeinsam begeistern sie mit ihrer humorvollen Reise durch die Musik dieser Welt – von Klassik bis Pop,von Jazz bis Bollywood. Italienische Opern werden auf sehr spezielle Art übersetzt, Johann Sebastian Bach wird kurzer Hand zu Sting, sie singt und spielt sich ihr eigenes Bollywood-Video, und wenn sie seit Jahren den Traum hatte, mit Miles Davis zu jazzen – und zwar in Begleitung seiner Trompete – dann tut sie es: das Cello wird zum Kontrabass und ihr Gesang zur Trompete.

Seit zwölf Jahren tritt sie weltweit auf, sowohl live als auch im Radio und Fernsehen, und verschaffte sich so schnell einen außergewöhnlich guten Ruf in der internationalen Comedyszene. Seit 2007 gibt es das Duo Carrington-Brown. Ihr Partner Colin Griffith-Brown war als Sänger und Schauspieler in Londons West End und in der Royal Shakespeare Company. Er war 10 Jahre Bass-Sänger in der UK-Kult-Acapella-Band »The Magnets« und reiste mit Robbie Williams und dessen Close Encounters Tournee 2006 um die ganze Welt. Als Carrington-Brown gewannen sie seit 2007 fünf Kabarettpreise in Frankreich und in Deutschland; zudem gewann Rebecca Carrington den Publikumspreis »Prix Pantheon 2007«.

Tickets erhalten Sie ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Info im Bahnhof Bestwig, bei der Sparkasse Velmede, Adams Tabakstube Meschede, über die Ticket-Hotline 02904 / 712810 oder zum selber ausdrucken im Internet unter www.kulturpur-bestwig.de.

Quelle: Kultur Bestwig