Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Wer den Arbeitsalltag der Bergleute und die Bergbau-Geschichte des Sauerlands erkunden will, hat ab sofort noch kürzere Wege:

Noch mehr Komfort für die Gäste des Sauerländer Besucherbergwerks: In direkter Nachbarschaft zum Museum ist ein neuer, großer Parkplatz angelegt worden, der für „kurze Wege“ sorgt. Bildnachweis: Gemeinde Bestwig

Noch mehr Komfort für die Gäste des Sauerländer Besucherbergwerks: In direkter Nachbarschaft zum Museum ist ein neuer, großer Parkplatz angelegt worden, der für „kurze Wege“ sorgt.
Bildnachweis: Gemeinde Bestwig

Direkt neben dem Sauerländer Besucherbergwerk (SBW) ist an der Glückauf-Straße in Ramsbeck ein neuer, großer Parkplatz entstanden. 84 Pkw können nun hier abgestellt werden. Angelegt wurde das Gelände bereits vor mehreren Wochen – nach dem Ende des Winters bildete die Bepflanzung jetzt das „i-Tüpfelchen“ des neuen Parkplatzes, der selbstverständlich auch beleuchtet ist.

„Wir wollen unseren Besuchern nicht nur ein echtes Bergbau-Erlebnis, sondern auch Komfort bieten“, so Museumsleiter Florian Franken, „der neue Parkplatz in direkter Nachbarschaft zum Museum ist ein Beitrag dazu.“ Seinen ersten „Härtetest“ hat der Parkplatz bereits bestanden – beim 1. SBW-Mineralientag wurde er intensiv genutzt.

Quelle: Gemeinde Bestwig