Print Friendly, PDF & Email

Bestwig (ots). Am Montagabend [03. August 2015] hörte gegen 22:00 Uhr der Bewohner eines Hauses in der Schulstraße in Ramsbeck merkwürdige Geräusche. Als er aus dem Fenster schaute, sah er einen maskierten Mann, der Pflastersteine gegen das Haus war.

Ziel der Wurfgeschosse war offensichtlich eine an der Außenwand befestigte Überwachungskamera. Diese wurde durch die Steine beschädigt. Während der Bewohner nach unten ging, um den Mann zur Rede zu stellen, flüchtete dieser in Richtung Glück-Auf-Straße.

Er konnte beschrieben werden als sehr schlank und etwa 1,80 Meter groß. Er trug einen grauen Kapuzenpullover mit weiter Aufschrift auf der Brust, der ihm offensichtlich zu groß war und eine schwarz-weiße Maske auf dem Kopf. Zeugen, die nähere Hinweise auf den Täter geben können oder das Geschehen beobachten konnten werden gebeten, sich bei der Polizei Meschede unter 0291-90200 zu melden.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)