Print Friendly, PDF & Email

Bestwig/Wasserfall. Auch in diesem Jahr verwandelt die ehemalige Kostüm-bildnerin des „Killing Dolls Theater“ – Jackie Moon – das Abenteuerland Fort Fun zu Halloween in das Fort Fear Horrorland. Angst und Schecken stehen an vier Tagen zum Saisonabschluss im Vordergrund.

Gleich vier Attraktionen warten auf die unerschrockenen Besucher. Im „Killing Dolls Theater“ passieren nach dem mysteriösen Verschwinden sämtlicher Mitarbeiter merkwürdige Dinge. Drahtzieherin soll – wenn man der Legende Glauben schenkt – die ehemalige Kostümbildnerin Jackie Moon sein. Direkt hinter dem Theater führt ein Weg in den Wald des Horrorlandes. Auf dem Horror-Wald-Pfad, auch „Fiedhof der Puppen“ genannt, können sich die Besucher selbst davon überzeugen, welche scheußlichen Kreaturen von Jackie Moon erschaffen wurden.

Neu in diesem Jahr ist die Jackie Moon Horrorshow im Saloon der Westernstadt. Dort erwartet die Gäste eine unterhaltsame und atemberaubende Show mit Jackie Moon und ihrem Gegenspieler dem Puppenbauer. Zweimal täglich – um 17 und 21 Uhr – findet die Grusel-Show an den Eventtagen statt und ist für die ganze Familie geeignet.

Eine weitere Neuerung im diesjährigen Horrorland nennt sich „Ausgeliefert„. Ganz in der Nähe des „Killing Dolls Theater“ sind auf einem verlassenen Güterbahnhof „See-Containter“ aufgetaucht. Der Lieferschein an der Außenwand der Container lautet auf den Namen Jackie Moon. Dass das nichts Gutes heißen kann, dürfte jedem, der die Geschichte von Jackie Moon ein wenig kennt, schon klar sein. Wer mutig genug ist, kann gern versuchen das Geheimnis der See-Container zu lüften.

Wer mehr über Jackie Moon und ihre Geschichte erfahren möchte, kann dieses jetzt auch in dem Thriller „Jackie„. Der Autor Sascha Ehlert hat die Geschichte rund um die Kostümbildnerin „Jackie Moon“ nieder geschrieben und als Buch veröffentlicht. Sascha Ehlert ist an den Eventtagen selbst im Fort Fun und liest den interessierten Besuchern einige Passagen aus dem Buch vor. Dort haben die „Leseratten“, die mehr über die Geschichte von Jackie Moon wissen möchten, die Möglichkeit das Buch zu erwerben, vom Autor signieren und von José Martin illustrieren zu lassen.

Wer also mutig genug ist und sich Jackie Moon stellen möchte, kann dieses an den Eventtagen 22., 29., 30., und 31. Oktober 2011 jeweils ab 16 Uhr machen. Empfohlen sind die Horror-Attraktionen ab 16 Jahre. Der Park hat an diesen Tagen unter anderem mit ein paar ausgewählten Fahrgeschäften bis 22 Uhr geöffnet. Schauen Sie doch mal vorbei und erleben das Abenteuerland Fort Fun in einem ganzen anderen Licht – als Horrorland Fort Fear – Jackie Moon und ihre Puppen erwarten Sie.

Zum Abschluss dieser Eventtage gibt es an Halloween (31. Oktober 2011) ab 22 Uhr eine große Saloon-Party.

Weiter Informationen zu den Events, den Öffnungszeiten und den Eintrittspreisen gibt es unter www.fortfear.de.