Print Friendly

Bestwig. Die HochsauerlandEnergie GmbH (HE) ist weiter auf Wachstumskurs. Im Bestwiger Gemeindegebiet übernimmt das heimische Kommunalunternehmen zum Jahreswechsel die Grund- und Ersatzversorgung im Bereich Erdgas. Voraussetzung dafür ist, dass die HE an Ruhr, Valme und Elpe im Vergleich zu anderen Anbietern die meisten Menschen mit Erdgas versorgt. Damit hat die HE den bisherigen Grundversorger in Bestwig, die RWE, „überrundet“.

Dies sei nur rund sechs Jahre nach Gründung des Unternehmens eine beachtliche Bilanz, so Geschäftsführer Christoph Rosenau. Im Jahr 2009 hatte das Gemeinschaftsunternehmen der Kommunen Meschede, Olsberg und Bestwig sowie der Stadt Lippstadt den Vertrieb von Strom aufgenommen; ein Jahr später ergänzte Gas das Portfolio. Seitdem gingen die Kundenzahlen stetig nach oben. Dass man nun in der Gemeinde Bestwig beim Gas „kundenstärkster“ Versorger geworden sei, bestätige den Kurs der HE – Christoph Rosenau: „Neben günstigen Preisen setzen wir weiterhin auf den persönlichen Umgang mit unseren Kundinnen und Kunden in unseren Servicebüros und auf überaus faire Vertragsbedingungen – das wird anerkannt.

Die Grund- und Ersatzversorgung ist wichtig für diejenigen mit einem Gasanschluss versehenen Haushalte, die entweder keinen individuellen Vertrag mit einem Lieferanten abgeschlossen haben – oder für Verbraucher, deren individuelle Lieferverträge ausgelaufen sind bzw. gekündigt wurden. Der Grundversorger ist also generell verpflichtet, alle Kunden anzunehmen. Dass dies auch mit Zahlungsausfallrisiken verbunden ist, sei klar, erklärt Christoph Rosenau. Für Kunden in der Grund- oder Ersatzversorgung ist der Gaspreis deshalb auch höher als der Standardgastarif der HE für Haushaltskunden – um rund einen halben Cent pro Kilowattstunde.

Wichtig: Für die Haushalts- und Gewerbekunden der HE, die über einen individuellen Liefervertrag mit der HE verfügen – also zurzeit alle HE-Kunden – ändert sich durch die Aufnahme der Grund- und Ersatzversorgung nichts – und es gibt selbstverständlich auch keine Veränderungen beim Preis. Lediglich für diejenigen Kunden, die ab dem 01. Januar 2016 in die Grund- oder Ersatzversorgung fallen, ist dann die HE der neue Ansprechpartner.

Dass man in Bestwig nun „stärkster“ Gas-Anbieter am Markt sei zeige, dass das „Rezept“ der HE stimme, resümiert Christoph Rosenau: „Gute Preise sind den Menschen in der Region ebenso wichtig wie persönliche Nähe.“ An Stelle von anonymen Call-Centern sei das Kommunalunternehmen mit Kundencentern vor Ort präsent – Christoph Rosenau: „Und da gibt es kompetente Beratung ohne Warteschleife und zum Nulltarif.“ Weitere Infos über die HE finden Interessierte zudem unter www.hochsauerlandenergie.de im Internet.

Quelle: HochsauerlandEnergie GmbH