Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Wasserfall. Das Team vom Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland bei Bestwig im Sauerland freut sich über eine bisher sehr positiv verlaufende Saison. Rekordtage lieferte wie bereits im Vorjahr der Monat August mit mehr als 6.000 Gästen am besucherstärksten Tag und zwei sehr erfolgreichen, neuen Veranstaltungen, dem BVB KidsClub Erlebnistag und den ersten Mexican Nights.

Insgesamt liegen die Besucher- und Umsatzzahlen zwölf Prozent über den Vorjahreswerten. Die Mitarbeiter ruhen sich auf diesem Erfolg aber keinesfalls aus, vielmehr laufen die Vorbereitungen für die Herbstsaison auf Hochtouren. Das Highlight wird auch in diesem Jahr das preisgekrönte Halloween-Event „FORT FEAR Horrorland“ am 17., 24., 30. und 31. Oktober 2015 sein.

Für diese Veranstaltung hat sich der Freizeitpark wieder viele, „furchtbare“ Neuheiten einfallen lassen und der Online-Vorverkauf für die beliebten Horror-Attraktionen ist gestartet. Bereits zum zweiten Mal erhielt das FORT FEAR Horrorland außerdem in dieser Woche die Auszeichnung „Bestes Event in einem europäischen Freizeitpark“ im Rahmen des Leser-Votings von Worldofparks.eu.

Logo des Fort Fun Abendteuerland. Grafik: © Fort Fun Abenteuerland

Logo des Fort Fun Abendteuerland. Grafik: © Fort Fun Abenteuerland

Das Team vom Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland bei Bestwig im Sauerland blickt sehr zufrieden auf die bisherige Saison zurück. Umgesetzte Maßnahmen, wie die Eröffnung des neuen Indoor-Bereichs „FoXFort“ und seiner ersten Attraktion „FoXDome“, ein Interactive XD Motion Ride, der die Besucher Teil eines spannenden Videospieles werden lässt, die Rückkehr von Tieren in den Freizeitpark, die Neuauflage der Western-Zugshow und das neue Puppentheater, bescherten dem FORT FUN einen Besucher- und Umsatzzuwachs von zwölf Prozent.

Weiterhin trugen zwei sehr erfolgreiche, neue Veranstaltungen, der BVB KidsClub Erlebnistag und die Mexican Nights zu diesem Ergebnis bei. Der Monat August brachte dabei abermals einen Rekordtag mit mehr als 6.000 Besuchern. „Insgesamt sind aber nicht nur die Besucher- und Umsatzzahlen, sondern auch die Umfragewerte zur Zufriedenheit unserer Gäste sehr gut“, berichtet Marketingleiterin Christine Schütte.

Unser neuer FoXDome schneidet dabei außerordentlich gut ab und unsere Empfehlungsrate liegt sogar bei 99 Prozent“, ergänzt Schütte. „Wir möchten unseren Gästen für diese Bewertungen unseren besonderen Dank aussprechen und in gleichem Maße auch unserem Team, welches in diesem Jahr wieder eine außergewöhnliche Leistung vollbracht hat“, führt Geschäftsführer Andreas Sievering fort.

Dies lässt uns sehr positiv in die Zukunft blicken und bestärkt uns, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen. Dabei konzentrieren wir uns in der nächsten Saison vor allem weiter auf unseren strategischen Ansatz, mit dem „FoXFort“ einen großen, wetterunabhängigen Indoor-Bereich auf einer Fläche von ca. 3.000 Quadratmetern entstehen zu lassen, mit abwechslungsreichen Highlights für Jung und Alt.

Zunächst aber blickt der Park auf die bevorstehende Herbstsaison mit dem Halloween-Event „FORT FEAR Horrorland“ als absolutem Höhepunkt am 17., 24., 30. und 31. Oktober 2015. Bereits zum zweiten Mal erhielt das FORT FEAR in dieser Woche die Auszeichnung „Bestes Event in einem europäischen Freizeitpark“.

Foto / Grafik: © Fort Fear

Foto / Grafik: © Fort Fear

Die Leser von Worldofparks.eu konnten beim EU-Voting für verschiedene Kategorien und Anbieter der europäischen Freizeitparkbranche ihre Stimme abgeben und die rund 35.000 Teilnehmer wählten das Halloween Event im FORT FUN auf den ersten Platz. Die somit nun mehrfach preisgekrönte Veranstaltung bietet sowohl richtigen Horror-Fans als auch denen, die vielleicht nur die Halloween-Atmosphäre in der Westernstadt des FORT FUN und Attraktionen bei Nacht genießen wollen, ein abwechslungsreiches Programm. Im FORT FEAR Horrorland dreht sich dabei alles um die Geschichte von Jackie Moon, die in diesem Jahr abermals eine spannende Wende nehmen wird. Die Storyline zieht sich wie ein roter Faden durch das Event und ist sogar in dem Roman „Jackie“ von Sascha Ehlert nachzulesen.

Erstmalig werden in diesem Jahr die drei Haupt-Horror-Attraktionen mit Zeittickets betrieben werden. Das heißt, der Gast muss sich beim Ticketkauf für ein bestimmtes Zeitfenster, zu dem er die Attraktion besuchen möchte, entscheiden. Der Online-Verkauf für FORT FEAR Eintrittskarten und Tickets für die Horror-Attraktionen ist bereits gestartet. Der Freizeitpark empfiehlt allen Horror-Fans, dieses Vorverkaufsangebot auch zu nutzen, da nicht garantiert wird, dass alle Zeitfenster an der Abendkasse verfügbar sein werden.

Für Jahreskartenbesitzer, die den Park zu FORT FEAR ebenfalls ohne Eintrittsaufpreis besuchen können, wird es ein eigenes Online-Bestellformular für die Zeit-Tickets zu den Horror-Attraktionen geben. Weitere Infos zu dem gesamten Halloween-Angebot auf fortfear.de.

Quelle: Fort Fun Abendteuerland