Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Jackie Moon und ihre Puppen treiben wieder ihr Unwesen im Abenteuerland und versetzen die Besucher am 6., 13., 19. und 20. Oktober 2012 in Angst und Schrecken: An diesen vier Tagen feiert der Freizeitpark im Sauerland Halloween und bietet seinen Besuchern von 16 bis 22 Uhr ein vielfältiges Programm von schaurig-schönen Aktionen für die ganze Familie bis hin zu richtig schreckenerregenden Angeboten.

Eine fesselnde Geschichte strickt sich um “Jackie Moon“ die Halloween-Hauptfigur des Freizeitparks FORT FUN: Die ehemalige Kostümbildnerin würde alles dafür tun, ein Star auf der Theaterbühne zu werden, angeblich verwandle sie sogar Menschen, die ihr zur Verwirklichung dieses Traums verhelfen sollen, in Puppen. So verschwanden einst in einem alten Theater von einem Tag auf den anderen sämtliche Mitarbeiter. Schaulustige berichten außerdem von entstellten Kreaturen, die im Wald hinter dem Theater ihr Unwesen treiben und ganz in der Nähe – auf dem kleinen Güterbahnhof – sind im letzen Jahr See-Container aufgetaucht, aus deren Inneren seltsame Geräusche kommen…

„FORT FEAR Horrorland“ ist das Halloween-Highlight im Sauerland und bietet sowohl richtigen Horror-Fans als auch denen, die vielleicht nur die Halloween-Atmosphäre in der Westernstadt des FORT FUN und den Park bei Nacht genießen wollen, ein abwechslungsreiches Programm. In 2012 hat der Freizeitpark gleich drei sensationelle FORT FEAR Neuheiten zu bieten: In dem Horror-Haus „TRAUMAtisiert“ werden die Besucher mit Hilfe von Licht-, Sound- und Spezial-Effekten, surrealen Bauweisen und „lebendigen“ Ängsten in eine wahre Alptraum-Welt entführt. Ein gutes Nervenkostüm ist für den Besuch dieser Attraktion also Grundvoraussetzung, denn es handelt sich um Jackie Moons Alpträume, denen sich die Besucher stellen müssen. So können sie am eigenen Leib erfahren, was die ehemalige Kostümbildnerin vermutlich in den Wahnsinn getrieben hat. Nicht ohne Grund spricht der Freizeitpark für diese Attraktion eine Altersempfehlung ab 16 Jahren aus.

Die neue Halloween-Magic-Show „Secret Stage Illusions” lässt die Besucher noch weiter in die Welt von Jackies Machenschaften eintauchen. In Zusammenarbeit mit den „Production Pirates“ aus Belgien ist eine außergewöhnliche Darbietung mit mystischen Illusionen, mitreißender Musik und fantasievoller Akrobatik entstanden. An allen vier Eventtagen wird die Show dreimal täglich im Saloon um 17, 19 und 21 Uhr aufgeführt und die ganze Familie kann live erleben, wie Jackie ihre Puppen zum Tanzen bringt.

Die neu thematisierte Geisterbahn „Secret Stage of Horror“ wird pünktlich zu FORT FEAR „lebendig“. Es wird gemunkelt, dass das ehemalige „Mystery Warehouse“ zu Jackie Moons neuem Zufluchtsort wurde, nachdem Jackie in ihrem Wahn das alte Theater zerstört hatte. Schon während der laufenden Saison 2012 konnten die FORT FUN Besucher in der weiterhin familienfreundlichen Attraktion durch modernste Videoprojektions-Technologie die Anwesenheit von Jackie und ihren Puppen deutlich spüren. Zu Halloween steigt der Gruselfaktor aber noch einmal deutlich an, denn Jackies Puppen wollen spielen und sich nicht mehr versteckt halten.

Aber auch die etwas weniger Wagemutigen oder die ganz kleinen Gäste kommen beim „Familien-Halloween“ auf ihre Kosten, z.B. beim Besuch des Kinder-Labyrinths oder beim Kürbisschnitzen. Bei den zahlreichen Fahrgeschäften im Flutlicht kann die ganze Familie die besondere Halloween-Atmosphäre des Parks genießen, etwa beim Nachtflug im WILD EAGLE oder auf der Rodelbahn, dem Trapper SLIDER. „Kinder dürfen den Park zu FORT FEAR Horrorland auch gerne kostümiert besuchen“, erklärt Christine Schütte. „Sie können ihre Verkleidung beim Halloween-Schminken sogar noch verfeinern oder sich vielleicht in eine von Jackies Puppen verwandeln lassen“, ergänzt die Marketingleiterin mit einem Augenzwinkern. Erwachsene werden allerdings darum gebeten, auf eine Verkleidung zu verzichten.

Ein besonderes Alleinstellungsmerkmal der Halloween-Veranstaltung im FORT FUN ist der Horror-Pfad „Friedhof der Puppen“ durch die umliegenden, düsteren Wälder des Freizeitparks. Es wird nach wie vor gemunkelt, dass Jackies misslungene Puppen dort ihr Unwesen treiben und den Besuchern ab 16 Jahren bei guter Witterung das Blut in den Adern gefrieren lassen. Auch die mysteriösen und verlassenen See-Container, die im letzten Jahr auf einem kleinen Güterbahnhof in der Nähe des verlassenen Theaters aufgetaucht sind und an Jackie Moon adressiert waren, können die Besucher zu FORT FEAR wieder genauer unter die Lupe nehmen. Wer das Rätsel um diese Container lüften und die Horror-Attraktion „AUSGELIEFERT“ besuchen möchte, sollte allerdings nicht zu zart besaitet und mindestens 12 Jahre alt sein.

Eine weitere Besonderheit des Halloween-Events im FORT FUN: die Geschichte der Hauptfigur „Jackie“ ist auch als Buch erhältlich. Der Thriller von Sascha Ehlert erzählt die beklemmende und spannende Geschichte von „Jacqueline“ und ihrem Wahn, ihre perfekte Welt zu schaffen. „Jackie ist der rote Faden, der sich durch unsere gesamte Halloween-Veranstaltung zieht“, erläutert Christine Schütte. „Die Entscheidung, ein Buch über ihr Leben schreiben zu lassen, war daher sehr naheliegend, gerade auch weil die Figur so vielschichtig ist und viele spannende Elemente für einen Roman bietet.“ Es handele sich hierbei allerdings um einen richtigen Horror-Roman, für den der Freizeitpark eine Altersempfehlung ab 18 Jahren ausspricht.

Keine Preis-Schocker

Auch an den FORT FEAR Event-Tagen öffnet der Freizeitpark bereits um 10 Uhr und damit sich die Besucher auch im Dunkeln noch lange gruseln können, schließen die Tore des FORT FEAR Horrorland erst um 22 Uhr. Trotz der längeren Öffnungszeiten zahlen Besucher, die bereits um 10 Uhr morgens anreisen, nur den regulären Eintrittspreis von 19,90 Euro für Kinder und 24,90 Euro für Erwachsene. Wer an diesen Tagen erst zum Eventbeginn ab 16 Uhr eintrifft, kann noch sechs Stunden lang ausgewählte Fahrattraktionen und das besondere Ambiente im Park für nur 14,90 Euro pro Person erleben.

Der Eintrittspreis beinhaltet bereits den Eintritt in die Magic-Show „Secret Stage Illusions“ und die Geisterbahn „Secret Stage of Horror“. Für die Horror-Attraktionen „TRAUMAtisiert“, „Friedhof der Puppen“ und „AUSGELIEFERT“ ist jeweils ein separater Eintrittspreis in Höhe von 3 Euro pro Person direkt an der Attraktion zu entrichten. Nähere Informationen zur Veranstaltung auf FORTFEAR.de.

Seit nunmehr 40 Jahren gibt es das FORT FUN Abenteuerland. Anziehungspunkt für die Besucher sind nicht nur die außergewöhnlichen Fahrgeschäfte, die laufend nach höchsten Sicherheitsstandards geprüft werden. Auch die Lage in den Bergen mitten im Herzen des Sauerlands mit seiner waldreichen Umgebung macht FORT FUN zu etwas Besonderem. Rund 200 Mitarbeiter sind in dem Park beschäftigt und sorgen sich um das Wohlergehen der Besucher. Das FORT FUN Abenteuerland ist ein Unternehmen der Compagnie des Alpes Gruppe, eine der weltweit führenden Gesellschaften der Familienunterhaltungsindustrie. Es ist die Adresse für Freizeitspaß im Sauerland.

Quelle: Fort Fun Abenteuerland