Print Friendly, PDF & Email

Bestwig/Ostwig. Auf Einladung des heimischen Europaabgeordneten Dr. Peter Liese haben 32 Interessierte des CDU-Ortsverbandes Ostwig das Europäische Parlament in Straßburg besucht.

Am Anreisetag stand nach einem kurzen Halt in Amorbach (Odenwald) eine Stadtführung in der geschichtlich bedeutsamen Stadt Speyer auf dem Programm. Beeindruckt waren die Teilnehmer hier vom Dom und dem noch sehr gut erhaltenen jüdischen Bad. Am Donnerstag ging es dann nach Straßburg zum Europäischen Parlament. Hier wurde die Gruppe von Dr. Peter Liese begrüßt. In einem ausführlichen Gespräch berichtete Dr. Peter Liese von seiner Arbeit für Südwestfalen im Europäischen Parlament und stellte sich den zahlreichen Fragen der Besucher. Liese betonte vor allem die stark gewachsene Bedeutung des Europäischen Parlaments nach dem Vertrag von Lissabon. Im Anschluss konnte die Gruppe das Europäische Parlament von der Besuchertribüne aus noch bei seiner Arbeit beobachten. Zahlreiche Abstimmungen standen hierbei im voll besetzten Plenum auf der Tagesordnung und mittels Kopfhörern konnten die Besucher die Debatten in der deutschen Übersetzung verfolgen.

Mitglieder der CDU Ostwig besuchte Dr. Peter Liese im Europäischen Parlament in Straßburg. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Mitglieder der CDU Ostwig besuchte Dr. Peter Liese im Europäischen Parlament in Straßburg. Foto: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen

Nach diesem interessanten Besuch am ‚Arbeitsplatz‘ von Dr. Peter Liese gab es am Nachmittag noch eine Stadtführung und Stadtrundfahrt in Straßburg, die von der Stadtführerin sehr gut geleitet wurde.

Am Freitag ging es zunächst zu dem berühmten Weinort Riquewir und von dort aus nach Colmar. Hier konnte jeder die Stadt nach Belieben selbst erkunden. Die Rückreise nach Ostwig wurde am Samstag nach einem guten Frühstück angetreten, wobei aber noch in Weinheim ein Zwischenstopp eingelegt wurde. Für alle Teilnehmer war es eine wirklich gelungene und interessante Fahrt.

Quelle: CDU-Europa-Büro für Südwestfalen