Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Am 12. November 2016 fand der alljährliche Best-Wicht-Cup der Rhönradabteilung in Bestwig statt. Der TuS Velmede-Bestwig ging als Ausrichter mit 11 Turnerinnen an den Start. Mit Anna Hein, Xenia Naunheim, Kim Eichner und Asli Chahil hatte der TuS vier Turnerinnen dabei, die ihren ersten Wettkampf bestritten und trotz ihrer Aufregung gute Leistungen zeigten.

In der Gruppe AK 13/14 turnten Gina Metten und Robina Loerwald eine ordentliche Kür und setzten sich gegen ihre Konkurrenten auf die Plätze 3 und 9 durch. In der darauffolgenden Altersklasse turnte sich Melina Oestreich mit einer durchgeturnten, sauberen Kür auf Platz 8. Direkt dahinter platzierte sich ihre Teamkollegin Maike Schmücker mit 0,05 Punkten weniger. Anna von Lüninck und Valerie Eßfeld konnten sich in der großen Gruppe leider nicht durchsetzen und zeigten nicht ihre Leistung aus dem Training. Bei den jüngsten Turnerinnen, zwischen 9 und 10 Jahren, zog Marie-Theres von Lüninck ihre schwere Kür durch und wurde mit dem 6. Platz der großen Gruppe belohnt.

Foto: © TuS Velmede-Bestwig - Rhönradturnen

Foto: © TuS Velmede-Bestwig – Rhönradturnen

Am Ende des Wettkampfes zeigte der TuS Velmede-Bestwig noch ein Schauturnen zum Thema „Super Mario“ bei dem alle aktiven Turner beteiligt waren. Das Publikum honorierte das Schauturnen mit großem Applaus.

Ein Dank geht an alle, die als Kari, Trainer, Organisatoren, in der Cafeteria und mit einer Kuchen- und Salatspende zu einem gelungenen Wettkampf beigetragen haben.

Quelle: TuS Velmede-Bestwig – Rhönradturnen