Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Kompetente Dienstleistung und Service am Bürger – das ist das „Handwerk“ einer modernen Kommunalverwaltung. Elena Beule und Leonie Streich haben jetzt in der Bestwiger Gemeindeverwaltung und in der Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG) „Rund um den Hennesee“ ihre Ausbildung begonnen.

Die 19-jährige Elena Beule aus Ostwig absolviert dabei in den kommenden drei Jahren eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten. Dabei lernt sie in Theorie und Praxis sämtliche Bereiche des „Dienstleistungs-unternehmen Gemeindeverwaltung“ kennen. Die 18-jährige Leonie Streich aus Meschede lässt sich in der TAG zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit ausbilden – ihr Aufgabengebiet umfasst Beratung und Information über touristische Angebote ebenso wie die Organisation von Veranstaltungen und das Umsetzen von Marketingkonzepte zur Förderung des regionalen Tourismus.

Elena Beule und Leonie Streich (2. u. 3. v. li.) - hier mit Georg Funke (li.) und Klaus Kohlmann - begannen jetzt ihre Ausbildung in der Gemeindeverwaltung Bestwig sowie in der TAG „Rund um den Hennesee“. Foto: © Gemeinde Bestwig

Elena Beule und Leonie Streich (2. u. 3. v. li.) – hier mit Georg Funke (li.) und Klaus Kohlmann – begannen jetzt ihre Ausbildung in der Gemeindeverwaltung Bestwig sowie in der TAG „Rund um den Hennesee“. Foto: © Gemeinde Bestwig

Begrüßt wurden die beiden „Neuen“ zu ihrem Ausbildungsbeginn jetzt von Klaus Kohlmann, Allgemeiner Vertreter von Bürgermeister Ralf Péus, und Personalratsvorsitzendem Georg Funke. Die Gemeindeverwaltung stehe zu ihrer Verantwortung, einen Beitrag zum Ausbildungsmarkt in der Region zu leisten, unterstreicht Klaus Kohlmann: „Gleichzeitig sorgen wir dafür, dass wir auch künftig mit qualifizierten Fachkräften eine hohe Servicequalität aufrecht erhalten können.

Quelle: Gemeinde Bestwig