Print Friendly, PDF & Email

Bestwig. Am Samstag [10. Mai 2014] fand in Bad Salzuflen die ersten beiden Läufe im Westfalenpokal Superkart statt, Ausrichter war der MC Wüsten. Beide Läufe waren auch zugleich Vorläufe zur Deutschen Meisterschaft des DMV.

Bei regnerischem Wetter waren vom AMC Velmede 7 Fahrer nach Wüsten gefahren. Julian Hoppe konnte den ersten Lauf seiner Klasse für sich entscheiden. Lukas Grothof wurde 5 in seiner Klasse, Bastian Risse belegte den 13. Platz, Eric Engler konnte den 14. Platz erreichen und Kevin Diehl wurde 12. In der Klasse der Jugendleiter belegte Benedikt Risse den 6. Platz und Marcel Schnabel den 8 Platz. In der Mannschaftswertung konnte sich der AMC Velmede den 4.Platz sichern.

Hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas Grothof, Julian Hoppe, Eric Engler, Marcel Schnabel. Unten v.l.n.l.: Bastian Risse, Kevin Diehl, Benedikt Risse. Foto: AMC Velmede

Hintere Reihe v.l.n.r.: Lukas Grothof, Julian Hoppe, Eric Engler, Marcel Schnabel. Unten v.l.n.l.: Bastian Risse, Kevin Diehl, Benedikt Risse. Foto: AMC Velmede

Dieser erste Lauf konnte noch mit Slicks gefahren werden, im zweiten Lauf am Nachmittag musste Regenreifen aufgezogen werden. In diesem Lauf sah die Platzierung so aus: Lukas Grothof 2. Platz, Julian Hoppe 4. Platz, Bastian Risse 10. Platz, Eric Engler 19. Platz und Kevin Diehl 10. Platz. In der Jugenleiter Wertung belegte Marcel Schnabel Platz 4 und Benedikt Risse Platz 7. In der Mannschaft wurde man wieder 4er. Der nächste Lauf findet am 24. Mai 2014 in Werl statt.

Quelle: AMC Velmede