Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Ramsbeck. Schon morgens drückende Schwüle, Gewittergefahr – und das im Urlaub! Da hilft nur noch Trübsal blasen … Nicht ganz! Gerade das Sauerland bietet eine äußerst angenehme, spannende und vor allem kühle Alternative bei diesem Wetter.

Besucherbergwerke mit erfrischenden 8 bis 12 Grad Temperatur und der Garantie, keinen Regen abzubekommen! Neben dem Sauerländer Besucherbergwerk in Ramsbeck, als der größten Einrichtung dieser Art gibt es noch zahlreiche weitere Bergwerke mit Führungen.

Foto: © Bergbaumuseum Ramsbeck gGmbH

Foto: © Bergbaumuseum Ramsbeck gGmbH

Sie lassen sich über die Webseiten www.geopark-grenzwelten.de und www.wassereisenland.de leicht finden und bieten ein spannendes Abenteuer – auch wenn es draußen bei schwülen 28 Grad donnert und blitzt!

Mit herzlichem Glück Auf aus dem Sauerländer Besucherbergwerk im Geopark GrenzWelten & WasserEisenLand – Industriekultur in Südwestfalen.

Quelle: Sauerländer Besucherbergwerk Ramsbeck