Print Friendly, PDF & Email

Bestwig / Nuttlar (ots). Am Montag [17. November 2014] hat sich in Bestwig-Nuttlar ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen hat gegen 17.45 Uhr eine 86-jährige alte Frau versucht, die Fahrbahn der Bundesstraße 7 im Bereich der Einmündung Dümel zu Fuß zu überqueren. Zeitgleich war ein 61-jähriger Autofahrer auf der B 7 unterwegs.

Als die Dame sich auf der Straße befand, passierte dieser den Einmündungsbereich und es kam zu einer Kollision zwischen dem Fahrzeug und der Fußgängerin. Trotz aller notärztlicher Bemühungen vor Ort, ist die 86-jährige Frau noch an der Unfallstelle verstorben. Eine Zeugin, welche den Verkehrsunfall beobachtet hat, wurde seelsorgerisch betreut.

Die Bundesstraße 7 wurde für den kompletten Verkehr gesperrt. Ableitungen sind auf beiden Seiten eingerichtet. Die Sperrung (Stand 21:00 Uhr) dauert aktuell noch an. Durch die Staatsanwaltschaft Arnsberg wurde die Erstellung eines Rekonstruktionsgutachten in Auftrag gegeben. Mit technischen Hilfsmitteln unterstützt die Feuerwehr die Maßnahmen vor Ort. Es wird nachberichtet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)