Print Friendly

Bad Berleburg (ots). Am Montagabend [15. Februar 2016] verschafften sich gegen 22:20 Uhr unbekannte Täter gewaltsamen Zugang zu der Sparkassenfiliale in der „Poststraße“ in Bad Berleburg. Im Gebäudeinneren wurden anschließend zahlreiche Sparbuchschließfächer aufgebrochen.

Als eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bad Berleburg am Tatort eintraf, ergriff ein Täter die Flucht, indem er durch ein geöffnetes Fenster auf das Vordach der ebenfalls im Gebäude befindlichen Apotheke und sodann etwa drei Meter in die Tiefe in einen Vorgarten sprang. Alsdann flüchtete er zu Fuß in Richtung eines Verbrauchermarktes unweit des Objektes und lief dann weiter in Richtung der Gleiskörperanlage.

Von ihm liegt folgende Beschreibung vor:

  • männlich,
  • 170 bis 180 cm groß,
  • schwarz gekleidet,
  • ggfs. weiße Umhängetasche

Die Polizei durchsuchte das Gebäude noch mit einem Diensthund. Allerdings ohne Ergebnis. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa mehrere tausend Euro beziffert. Vermutlich steht auch ein noch nicht näher zu bezeichnendes Fahrzeug im Zusammenhang mit dem Einbruch. Zeugen konnten nämlich beobachten, wie sich dieses mit drei Personen besetzte und unmittelbar vor dem Sparkassengebäude stehende Fahrzeug vom Tatort entfernte.

Das Bad Berleburger Kriminalkommissariat bittet mögliche Zeugen, denen am Montagabend [15. Februar 2016] verdächtige Personen im Bereich des Sparkassengebäudes aufgefallen sind, um sachdienliche Hinweise unter 02751/909-0. Gleiches gilt für Personen, die der Polizei weitere Informationen zu dem verdächtigen Fahrzeug geben können oder aber den flüchtigen Täter beobachtet haben.

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Grafik: © Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)