Print Friendly, PDF & Email

Bad Arolsen (ots). Am Samstag [16. Januar 2016] kam es ca. 15:15 Uhr in Bad Arolsen, Höhe Bahnhofstraße 22-24 zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein 18-jähriger Bad Arolser Verkehrsteilnehmer musste verkehrsbedingt mit seinem roten Audi 80 an einem Fußgängerüberweg halten, da zwei junge Mädchen die Straße überqueren wollten.

Ein dahinter befindlicher Verkehrsteilnehmer rutschte dann auf schneebedeckter Straße auf den Audi auf. Der verursachende Fahrzeugführer händigte lediglich eine belanglose Firmenkarte aus und entfernte sich umgehend von der Unfallstelle, ohne seiner gesetzlichen Feststellungspflicht nachzukommen. An dem Audi entstand hierbei ein Schaden von ca. 1.000 Euro.

Bei dem verursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen grünen Geländewagen mit der Aufschrift JEEP mittig am Heck. Der Jeep müsste an der vorderen Seite bzw. an der vorderen rechten Stoßstange beschädigt sein. Von dem Kennzeichen konnte lediglich HSK- (Hochsauerlandkreis) abgelesen werden, da das restliche Kennzeichen mit Schnee bedeckt war. Hinweise auf den verursachenden Pkw bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Telefonnummer 05691/9799-0.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © HSK-Aktuell