Print Friendly, PDF & Email

Bad Arolsen / Korbach (ots). Am Sonntagabend [27. November 2016] versuchte ein bislang unbekannter Räuber eine Tankstelle in der „Korbacher Straße“ zu überfallen. Der Überfall blieb aber erfolglos. Der Angestellte schlug den mit einem Messer bewaffneten Räuber in die Flucht.

Um 20.45 Uhr betrat der Unbekannte den Kassenraum und forderte mit osteuropäischem Akzent die Tageseinnahmen. Dabei bedrohte er den 21-jährigen Angestellten mit einem Messer. Der ließ sich davon aber nicht beeindrucken, schnappte sich seinen Bürostuhl und trieb den Räuber vor sich her, bis dieser schließlich ohne Beute flüchtete.

Der unbekannte Räuber soll ca. 19 – 20 Jahre alt, schlank und hellhäutig sein. Der Unbekannte ist 180 – 185 cm groß und hat ein pickeliges Gesicht. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeans und einen langen schwarzen Mantel. Er flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631-9710 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (Volker König Polizeihauptkommissar)

Quelle: Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg
Grafik: © HSK-Aktuell