Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch [04./05. November 2014] hatte ein Autofahrer seinen schwarzen Audi TT in der Johanna-Baltz-Straße geparkt. Zwischen 21:45 Uhr und 13:30 Uhr am nächsten Tag stand der Wagen am rechten Straßenrand in Richtung Auf der Alm vor der Hausnummer 12.

Ein anderer Autofahrer fuhr in diesem Zeitraum zu nah an dem Audi vorbei, so dass es zu einer seitlichen Berührung kam. Dabei wurde der Audi vorne links beschädigt. Der Verursacher des Schadens gab sich weder dem Besitzer des Audis noch der Polizei zu erkennen, sondern zog es vor, sich unerlaubt und unerkannt vom Unfallort zu entfernen.

Auch in Neheim ereignete sich am Mittwoch [05. November 2014] eine Verkehrsunfallflucht. Diese geschah zwischen 12:50 Uhr und 15:30 Uhr am Tappeweg. Dort war eine schwarze Mercedes A-Klasse auf einem Parkplatz vor dem Haus mit der Nummer 13 geparkt. Während der Parkzeit wurde der Mercedes hinten links von einem anderen Fahrzeugführer beschädigt. Dieser fuhr von der Unfallstelle weg, ohne den angerichteten Schaden zu regulieren.

In beiden Fällen ermittelt das Verkehrskommissariat jetzt wegen Verkehrsunfallflucht und bittet Zeugen, sich unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung zu setzen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)