Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Die große Doppelscheibe eines Neheimer Reisebüros warfen unbekannte Täter Mittwoch (31. Juli 2013) gegen 02:00 Uhr mit einem Pflasterstein ein.

Eine Zeugin hörte den Knall und sah, wie zwei junge Männer durch das Loch in der Scheibe in das Reisebüro in der Apothekerstraße eindrangen. Kurze Zeit später kamen sie wieder heraus und liefen davon. Dabei wurden sie von einem weiteren Zeugen beobachtet, der noch sah, wie sie in einem Innenhof auf der Stembergstraße verschwanden. Die beiden Zeugen können die zwei Täter wie folgt beschreiben.

1. Täter:

– männlich

– 16-20 Jahre alt

– etwa 1,60 Meter groß

– schmale Statur

– braune Bomberjacke (Kapuze zugeschnürt)

– Handschuhe

2. Täter: 

– männlich

– 16-20 Jahre alt

– circa 1,75 Meter groß

– schmale Statur

– weiße Kappe

Im Reisebüro standen zwei Schubladen offen. Ob tatsächlich etwas entwendet wurde, konnte noch nicht abschließend geklärt werden. Der Sachschaden an der Scheibe beträgt rund 1.000 Euro.

Weitere Hinweise auf die beiden Tatverdächtigen nimmt die Wache Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis