Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg/Neheim. Kurz hinter der Autobahnauffahrt Neheim in Fahrtrichtung Wickede kam es in der Nacht des 13. August 2013 gegen 23:20 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei PKW, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden.

Die Feuerwehrleitstelle in Meschede alarmierte daraufhin umgehend die Hauptwachen Neheim und Arnsberg der Feuerwehr der Stadt Arnsberg sowie den Löschzug Neheim und den Rettungsdienst.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Nach der Kollision der jeweils mit einer Person besetzten Fahrzeuge konnte sich eine Unfall beteiligte Person selbst aus dem PKW befreien. Sie wurde vor Ort vom Rettungs-dienst versorgt und in das Werler Krankenhaus gebracht. Die Person im zweiten Fahrzeug war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und den Rettungsdienst wurde diese Person mit einem Rettungswagen in die Unfallklinik Dortmund-Nord transportiert.

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Bild vom Einsatz. Foto: Feuerwehr Arnsberg

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe der beiden PKW auf. Nach dem Abtransport der stark beschädigten Unfallfahrzeuge wurde die Fahrbahn dann abschließend noch gereinigt. Nach rund zwei Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr, die mit 38 Einsatzkräften und 6 Fahrzeugen zur Hilfeleistung vor Ort war, beendet.

Quelle: Feuerwehr Arnsberg