Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zwischen einer 48-jährigen Fußgängerin aus Arnsberg und einer bislang unbekannten Radfahrerin kam es am Donnerstag (1. August 2013) in Neheim zu einem Unfall.

Die Fußgängerin war gegen 18:15 Uhr auf dem Gehweg der Goethestraße unterwegs. Im Bereich einer Baustelle auf dem Gehweg, der dadurch nicht die Breite des restlichen Gehwegs an der Goethestraße erreicht, kam ihr eine Radfahrerin entgegen. Der Lenker des Fahrrades schlug im Vorbeifahren gegen die Fußgängerin, die dabei leicht verletzt wurde. Obwohl die Arnsbergerin nach dem Unfall hinter der Radfahrerin herrief und diese sich beim Wegfahren auch noch einmal umdrehte, fuhr die Fahrradfahrerin weiter, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Sie verschwand in Richtung Lange Wende.

Die flüchtige Radfahrerin konnte folgendermaßen beschrieben werden:

– zwischen 15 und 17 Jahre alt,

– schlanke Figur,

– blonde Strähnen in den Haaren, die zu einem Zopf gebunden waren,

– bekleidet mit einem neon-pinkfarbenen, ärmellosen Top und Shorts,

– trug weiße Kopfhörer.

Der Geschädigten ist die junge Frau bereits zuvor in der Neheimer Innenstadt auf Grund des markanten Oberteils aufgefallen.

Sachdienliche Hinweise zu dem Unfall oder zu der Radfahrerin bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis