Print Friendly

Arnsberg (ots). Am Montag [22. Februar 2016] hörte gegen 16:45 Uhr eine Zeugin in der „Rosenberger Straße“ einen lauten Knall. Sie sah, wie ein Fahrzeug mit Heck an der Fahrertür eines geparkten Fahrzeuges stand. Als der Wagen wegfuhr, sah sie, dass die Fahrertür des geparkten Pkw erheblich beschädigt war.

Sie merkte sich schnell das Kennzeichen des wegfahrenden Fahrzeuges. Einige Zeit später sah sie den Besitzer des geparkten Wagens und teilte ihm ihre Beobachtungen mit. Daraufhin verständigte dieser die Polizei. Anhand des Kennzeichens konnte diese den vermutlichen Fahrer schnell ermitteln.

Er hat sich nun wegen Verkehrsunfallflucht zu verantworten. Da zudem auch der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt vorlag, musste der 52-jährige Arnsberger mit zur Wache, wo ihm Blut abgenommen und sein Führerschein sichergestellt wurde.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)