Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Zwei Einbrecher sind am Mittwochmorgen [19. August 2015] in Bruchhausen auf frischer Tat von einer Zeugin beobachtet worden. Diese Zeugin befand sich an dem Morgen in einem Wohnhaus an der Lucienstraße Ecke Klosfuhrstraße.

Um 10:25 Uhr klingelte es an der Haustür, woraufhin die junge Frau zunächst aus einem Fenster schaute. Da sie den Mann vor der Haustür nicht kannte, öffnete sie Tür nicht. Zunächst erschien es so, als sei der Unbekannte weggegangen. Allerdings hörte die Zeugin unmittelbar im Anschluss Geräusche aus dem Wohnzimmer. Als sie dort nachsah, erkannte sie eben diesen Mann vor der Terrassentür knien. Er war gerade damit beschäftigt, diese aufzubrechen.

Ein zweiter Mann stand einige Meter entfernt Schmiere. Die beiden Einbrecher hatten zunächst an der Haustür geschellt. Da niemand öffnete, nahmen sie an, dass keiner zu Hause sei. Als sie die Zeugin im Wohnzimmer bemerkten, gaben sie den Einbruchversuch auf und flüchteten. Sie rannten auf die Lucienstraße in Richtung Bruchhausener Straße und bogen dann nach links in die Schultestraße ab.

Die Zeugin beschrieb die Männer folgender Maßen:

  1. etwa 50 Jahre alt und ungefähr 180 Zentimeter groß mit sehr kurzen, stoppeligen Haaren sowie einer korpulenten Figur. Der Mann trug eine runde Nickelbrille und eine graues T-Shirt. Er hat ein auffallend fliehendes Kinn.
  2. etwa 40 Jahre alt und damit jünger als der erste Mann. Er hat eine unauffällige Figur, braune, kurze Haare und trug ebenfalls ein T-Shirt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen nach den beiden gescheiterten Einbrechern aufgenommen. Zeugen, die die beiden Männer vor oder nach der Tat in Bruchhausen beobachtet haben, wenden sich bitte mit ihren Hinweisen an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)