Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Auf dem Parkplatz eines Supermarktes am Westring versuchte ein 75 Jahre alter Autofahrer aus Arnsberg sein Auto einzuparken. Nach Angaben von zwei Zeugen (28 und 29 Jahre aus Arnsberg) kam es bei diesem Einparkversuch zu einem Unfall mit einem rechts daneben stehenden Pkw.

Weiter beobachteten die beiden aufmerksamen Zeugen, wie der Fahrer nach dem Unfall aus seinem Wagen stieg, sich die beiden beteiligten Autos ansah, anschließend jedoch wieder einstieg und in einem anderen Bereich des Parkplatzes parkte.

Die Zeugen fotografierten die Unfallsituation und versuchten den Fahrer des beschädigten Autos in dem Supermarkt ausfindig zu machen. Allerdings scheinen sich die Versuche unglücklich mit dessen Verlassen des Marktes überschnitte n zuhaben. Denn als die beiden Männer aus dem Supermarkt zu dem beschädigten Auto zurückkehrten, war das Auto weg.

Als die informierte Polizei eintraf, konnten die Zeugen den Beamten das Auto des Unfallverursachers zeigen und das Kennzeichen des beschädigten Autos weitergeben. So konnten alle beteiligten Fahrer und Fahrzeuge schnell ausfindig gemacht werden und die Verkehrsunfallflucht zügig aufgeklärt werden.

Die Polizei bittet alle Personen, die eine Unfallflucht beobachtet haben, nicht wegzu-schauen. Informieren Sie bitte die Polizei und stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung. Denn auch Ihr eigenes Fahrzeug könnte bei der nächsten Unfallflucht beschädigt werden!

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis