Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Montagnacht (18. März 20139), gegen 02:50 Uhr, beobachtete ein aufmerksamer Zeuge drei verdächtige Personen auf der Rumbecker Straße, Ecke Grafenstraße. Der 61-jährige Mann aus Arnsberg sah, wie zwei Personen sich einer dortigen Gaststätte näherten. Die dritte Person blieb an der Straßenecke stehen und sah sich auffällig in alle Richtungen um.

Da das dem Zeugen verdächtig erschien, entschloss er sich, die Personen anzusprechen. Daraufhin flüchteten alle drei Personen direkt Richtung Gutenbergplatz. Der Arnsberger verständigte nun die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass ein Fenster der Gaststätte aufgedrückt worden war. Die zwei Täter hatten offensichtlich versucht, in die Gaststätte einzusteigen, während die dritte Person an der Straße „Schmiere“ stand. Durch den Zeugen konn te der Einbruch jedoch verhindert werden. Die sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb ergebnislos. Bei den Tätern soll es sich um zwei größere Personen gehandelt haben, von denen eine ein schwarzes Kapuzenshirt getragen haben soll. Der, der an der Straße gestanden hat, soll kleiner als die anderen beiden gewesen sein und etwa 15 bis 16 Jahre alt gewesen sein. Eine nähere Beschreibung war dem Zeugen nicht möglich.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denen diese drei Personen in der Nacht ebenfalls aufgefallen sind. Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis