Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Dankenswerter Weise melde sich am Montag [05. Januar 2015] ein Zeuge bei der Polizei. Der Mann hatte um 14:45 Uhr einen Verkehrsunfall in der Neheimer Burgstraße beobachtet. Um den Gegenverkehr passieren zu lassen, fuhr eine Autofahrerin in eine Lücke zwischen zwei geparkten Autos.

Dabei kam es zu einer Berührung mit einem der stehenden Pkw. Nach Schilderungen des Zeugen stieg die Verursacherin des Schadens daraufhin aus ihrem Wagen aus und besah sich die beiden beteiligten Autos. Anschließend aber setzte sie sich wieder in ihr Auto und fuhr vom Unfallort weg, ohne sich bei dem Besitzer des beschädigten Pkw oder der Polizei zu melden.

Das Verkehrkommissariat hat jetzt mit den Hinweisen des Zeugen die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen, diese dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Grafik: © KPB HSK (mit Genehmigung zur redaktionellen Verwendung)