Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Einmal im Monat lädt Wolfgang Tetzlaff in seinem Projekt Menschen ein, die Spaß am Radfahren haben. Bei einer Gruppengröße von etwa zehn Teilnehmern werden Radtouren durchgeführt.

Die Touren von circa 20 bis 25 km sind für Einsteiger geeignet und lassen sich in zwei bis drei Stunden bewältigen. Gesundes Radeln, fit bleiben und in der Gruppe ein gemeinsames Ziel erreichen, haben in diesem Projekt oberste Priorität.

Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad.“ Dies sagte Adam Opel, deutscher Gründer der Firma Opel und er beschreibt ziemlich genau das, was die Freude am Radfahren ausmacht.

Der nächste Termin findet am Dienstag [05. Januar 2016] statt. Alle Interessierten treffen sich an diesem Tag um 10 Uhr auf dem Parkplatz des R-Cafes.

Ein eigenes Fahrrad ist Vorraussetzung für die Teilnahme an einer der Fahrradtouren. Es sollte sich um ein Fahrrad mit mindestens einer Sieben-Gang-Schaltung handeln. Es ist nicht möglich ein Fahrrad über die Engagementförderung auszuleihen. Das Tragen eines Helmes ist erwünscht.

Anmeldungen erfolgen über die Geschäftsstelle Engagementförderung Arnsberg, Ivonne Wobbe-Potofski, Telefon 02931/5483367.

Quelle: Stadt Arnsberg