Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Donnerstag [21. November 2013] wurden der Polizei vier Tageswohnungseinbrüche gemeldet. Vermutlich zwischen 16:30 und 18:30 Uhr drangen der oder die Täter in Häuser und Wohnungen in der Ernst-König Straße und der Heinrich-Klasmeyer-Straße ein.

In allen vier Fällen gelangten die Täter durch das Aufhebeln der Terrassentür in die Wohnungen. Dort durchsuchten sie die Räume und Schränke und konnten Bargeld und Schmuck erbeuten. Noch einmal möchte die Polizei darauf hinweisen, dass gerade in der dunklen Jahreszeit Einbrecher Hochkonjunktur haben. Mit einfachen Sicherungen und der Beachtung von einigen Verhaltensweisen können Sie sich schon schützen. Daher beteiligt sich die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis auch an der laufenden landesweiten Aktionswoche zum Thema Einbruchschutz im Rahmen der Kampagne „Riegel vor“.

Im Laufe der Woche gab es viele Beratungsangebote und auch eine Telefonhotline rund um das Thema. Am Samstag gibt es auch in Neheim auf dem Wochenmarkt einen Infostand von 09:00 -12:00 Uhr, wo Sie sich ausführlich über das Thema beraten lassen können. Weitere Informationen erhalten sie auch auf unserer Internetseite www.polizei.nrw.de/hochsauerlandkreis oder unter www.zuhause-sicher.de oder unter der Telefonnummer 0291-908770 des Kriminalkommissariates Kriminalprävention/Opferschutz.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis