Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Paukenschlag zum Frühlingsstart: Am Samstag [08. März 2014] läuten Kapelle Petra aus Hamm und, als besondere Gäste, die Arnsberger Band „Alle Meine Freunde“ gemeinsam den Vorfrühling in der KulturSchmiede ein. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr.

Kapelle Petra ist Kult. In ihrer Anfangszeit wurde die Band gleich zwei Mal als „Hamm’s Beste Band“ ausgezeichnet. Schnell eilte ihr aber auch überregional der Ruf einer grandiosen Liveband voraus. Die Band mit dem schrägen Namen und der noch schrägeren Bühnenshow tourte mit Bands wie den Wohlstandskindern quer durch Deutschland und trat auf allen erdenklichen Bühnen auf.

Ob Jazzclub oder Punkfestival – die Kapelle Petra hinterlässt überall ein glückliches Publikum. Spätestens seitdem Sarah Kuttner den Song „Geburtstag“ in ihrer MTV-Show einsetze, schwimmt die Band dank der Macht des Internets auf einer enormen Popularitätswelle. Mit ihren Videos zu „Geburtstag“, „Uganda“ oder „Gewitter“ bringt es Kapelle Petra auf ca. 2 Millionen Youtube-Aufrufe. Monatlich werden bei Google über 3.000 Suchanfragen nach „Kapelle Petra“ gestellt. Inzwischen covert sogar Mambo Kurt die Kapelle Petra.

Konzert mit Kapelle Petra und „Alle Meine Freunde“. Foto: Pressebild Kapelle Petra

Konzert mit Kapelle Petra und „Alle Meine Freunde“. Foto: Pressebild Kapelle Petra

Die Internet-Clips und die Bilder von Fernseheinsätzen wie z.B. bei MTV und ZDFneo haben sich ins kollektive Musikgedächtnis eingebrannt: Eine lustig-bunte Truppe mit Partyhütchen und „Schrebbel-Orgel“ spielt Party-Pop und singt „Geburtstag“.

Nun hat die Band mit „Internationale Hits“ ihr viertes Album eingespielt. Mit Humor, Charme und Ernsthaftigkeit sind 13 neue Titel entstanden. Dabei ist die Kapelle ihrem Stil treu geblieben: Geniales Songwriting, hymnischer deutscher Indierock mit pointierten Textzeilen, die in den drei Minuten eines Songs einen ganzen Kosmos offenlegen. Sänger Guido Scholz hat sich in der Welt wieder gründlich umgeschaut und im Großen und Kleinen allerhand Skurriles entdeckt. Man könnte seinen Geschichten ewig zuhören: ob über sich selbst, Liebe, Gott und die Welt oder Fußball.

Vielleicht ist die Band auf dem vierten Album musikalisch etwas härter als bisher gewohnt. Vielleicht sind die Songtexte auch etwas nachdenklicher und zugleich bissiger geworden. Doch dann hat es auch auf „Internationale Hits“ wieder Raum für’s Ungewöhnliche, für den typischen Humor. Und lange nach Stefan Remmler gibt es endlich auch wieder ein Lied über „Wurst“.

Auf ihrer „Internationale Hits Tour“ ist natürlich wieder die bandeigene Bühnenskulptur dabei. „Gazelle“ bittet zum Stagediving oder zur Polonaise. Wo Kapelle Petra auftritt, hinterlässt sie enthemmte, euphorisierte und vor allem glückliche Menschen…

„Alle Meine Freunde“ sind auf dem besten Weg zum Kult. Hinter dem nicht minder schrägen Namen verbirgt sind eine junge Band aus Arnsberg, die in letzter Zeit für Aufsehen sorgt. Bei der Jugend in Arnsberg und Umgebung hat sie sich mit handgemachter Popmusik mit deutschen Texten längst einen Namen gemacht. Die Band überzeugt mit selbstgeschriebenen Songs und authentischen, innovativen Texten. Dabei kommen die Freunde auf Anhieb charmant und sympathisch rüber, ihre lockere Art und ihr Sinn für Humor machen ihre Auftritte unverwechselbar.

Alle Meine Freunde setzen sich zusammen aus Justin Weers (Gesang), Till Rösnick (Gitarre), Manuel Heitner (Bass) und David Volle (Schlagzeug). In dieser Formation treten sie seit 2011 regelmäßig auf bringen den typischen „Alle meine Freunde“-Sound unter’s Volk. Wem das alles irgendwie bekannt vorkommt: Beide Bands sind in Arnsberg schon Kunstsommer-Festival erprobt und gestählt und freuen sich riesig allem auf ein Wiedersehen. Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Arnsberger Stadtbüros, Tel. 02931 893-1143, und bei Eventim zum Preis von ca. 11 Euro erhältlich.

Weitere Infos zur Band unter www.kapelle-petra.de oder bei Facebook https://de-de.facebook.com/AlleMeineFreundeBand.

Quelle: Stadt Arnsberg