Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Von 20. Dezember 2015 bis 13. Januar 2016 finden keine Gruppentreffen der Bordeline-Selbsthilfegruppe-Sauerland statt. Erstes Treffen ist für den 14. Januar 2016 geplant. Neue Interessenten werden gebeten, vorher mit dem Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen.

Über die Gruppe informieren können sich Betroffene natürlich auch weiter hin. Angehörige können sich weiter über die Krankheit und Therapieformen informieren, sich mit Fragen an den Ansprechpartner wenden. Ihr Ansprechpartner ist Rolf Klauke, Telefon 02903/7516 ab 15.00 Uhr, per E-Mail unter rolfklauke@hotmail.de. Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter www.borderline-hsk.de.vu.

Quelle: Borderline-Selbsthilfegruppe Sauerland