Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Noch bedecken Schnee und Eis die Bäume und Sträucher im Lüerwald, doch die Temperaturen steigen langsam wieder über den Gefrierpunkt. So beginnt dann auch im WILDWALD VOSSWINKEL am 1. März die Hauptsaison. In diesem Jahr erwarten die Besucher einige Neuerungen. So können sich kleine und große Waldforscher Erkundungsrucksäcke ausleihen, die mit Bestimmungsbuch, Becherlupen und Fernglas ausgestattet sind.

Marderhund

Marderhund

Wenn die ersten Schneeglöckchen aus dem Boden ragen und die Sonne ihre Strahlen auf den Waldboden schickt, wird man nicht nur die Insekten lebhaft umhereilen sehen. In den Nachtjägergehegen gibt es ab Mitte März nämlich tierischen Zuwachs: Fuchs und Marderhund teilen sich dann einträchtig ein großes Gehege. Marderhunde sehen aus wie eine Mischung aus Waschbär, Hund und Dachs und sind Allesfresser. Was zu ihrem Nahrungsspektrum gehört, erzählen täglich um 15.00 Uhr die erfahrenen Wildheger bei der Nachtjägerfütterung.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt das Team vom Waldgasthaus, das in der neuen Saison immer mal wieder mit besonderen Aktionen aufwartet. So bekommt zur Saisoneröffnung jeder Besucher, der vom 1. bis 3. März im Waldgasthaus isst, zum Nachtisch einen essbaren „Märzenbecher“. Zudem erhalten alle Kinder, die an diesen ersten drei Tagen der neuen Saison den Empfangsmitarbeiterinnen im farbenfroh dekorierten Waldeingangshaus eine Strophe eines Frühlingsliedes singen, freien Eintritt in den Wildwald.

Quelle: Stadt Arnsberg