Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am frühen Morgen des Ostersonntags [31. März 2013 kam es gegen 06:15 Uhr in einer Discothek an der Apotheker Straße zu einer Sachbeschädigung (Zigarettenautomat aus der Wand gerissen).

Als die hinzu gerufene Polizei die Personalien der Täter feststellen wollte, konnte einer flüchten und der zweite Täter widersetzte sich den polizeilichen Maßnahmen. Er beschimpfte und bedrohte die einschreitenden Beamten lautstark und bespuckte sie. Vor der Lokalität befanden sich 7 – 8 weitere Personen die sich mit dem Beschuldigten solidarisch erklärten und nur durch den Einsatz von Pfefferspray auf Distanz gehalten werden konnten. Nach Hinzuziehung von weiteren Polizeibeamten konnte der 28jährige Beschuldigte aus Neheim der Polizeiwache für die weiteren polizeilichen Maßnahmen zugeführt werden. (Kri)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis