Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg / Ense (ots). Seit Montagmorgen [08. September 2014] wird die Judith Anna W. aus Arnsberg vermisst. Gegen 08:50 Uhr ist die 47 Jahre alte Frau mit einem schwarzen Ford Ka in Richtung Möhnesee losgefahren. Wenig später wurde das Auto auf dem Wanderparkplatz Himmelpforten verlassen gefunden.

Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Vermisste mit suizidalen Absichten trägt. Daher hat die Polizei sofort mit Suchmaßnahmen begonnen, die sich zunächst auf den Bereich des Parkplatzes sowie dessen Umgebung konzentrierten. Neben einem Polizeihubschrauber kamen auch Mantrailing-Hunde zum Einsatz, um die Suchmaßnahmen zu unterstützen. Aktuell wird mit Unterstützung der Feuerwehr der Verlauf des Flusses Möhne zwischen Ense und Arnsberg nach der 47-Jährigen abgesucht.

Die Polizei sucht nach Judith W.. Wer hat die Frau am Montag oder Dienstag gesehen? Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Die Polizei sucht nach Judith W.. Wer hat die Frau am Montag oder Dienstag gesehen? Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Die Ermittler der Kriminalpolizei wenden sich jetzt mit einer Personenbeschreibung und einem Foto an die Öffentlichkeit und bitten auf diesem Weg um Unterstützung. Sie fragen:

  • Wer hat die Vermisste am Montag ab 09:00 Uhr gesehen?
  • Wo ist die Vermisste zuletzt gesehen worden?
  • Wer kann anderweitige Hinweise zum Aufenthaltsort der Frau geben?

Judith Anna W. hat braune, mittellange, lockige Haare mit einem rötlichen Einschlag. Sie hat eine schlanke, sportliche Figur. Die 47-Jährige ist Brillenträgerin und 172 Zentimeter groß. Welche Kleidung sie getragen hat, als sie zuletzt gesehen wurde, ist unbekannt.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 oder an jede andere Polizeidienststelle erbeten.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis