Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Abend des 03. August 2013 wurde der Polizei ein Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in Oeventrop gemeldet. Der oder die Täter hatten ein Kellerfenster des Hauses in der Straße Zum Dümpel aufgebrochen und waren so hinein gelangt.

Im Haus erbeuteten sie Computer, Schmuck, Unterhaltungselektronik und einen Fernseher. Bei der weiteren Tatortaufnahme fanden die Ermittler im Garten Gegenstände, die nicht aus dem Einbruch aus diesem Haus stammten. Es handelt sich hierbei um zwei gerahmte Luftbildaufnahmen von Oeventrop und einen fünf Liter Eimer Streusalz.

Der Fundort der Gegenstände. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Der Fundort der Gegenstände. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Die Luftbildaufnahme Oeventrop Süd hat die Bildunterschrift der Westfalenpost. Die Aufnahme Oeventrop Nord hat die der Westfälischen Rundschau. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie bei einem anderen Einbruch entwendet worden sind. Daher fragt die Polizei jetzt, wem diese Gegenstände gehören? Wer kann Angaben über den Eigentümer oder ihre Herkunft machen? Stammen sie aus einer Straftat?

Luftbildaufnahme Oeventrop Süd Westfalenpost. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Luftbildaufnahme Oeventrop Süd Westfalenpost. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Hinweise nimmt die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 entgegen. Fotos von den Gegenständen können auch auf unserer Homepage unter www.polizei.nrw.de/hochsauerlandkreis/ eingesehen werden.

Luftbildaufnahme Oeventrop Nord Westfälische Rundschau. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Luftbildaufnahme Oeventrop Nord Westfälische Rundschau. Foto: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis (newsroom)

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis