Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Die städtischen Büchereien in den Stadtteilen Arnsberg, Hüsten und Neheim sind auch in diesem Jahr Teil der Leseförderinitiative „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“. Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Stiftung Lesen gestartete Leseförderinitiative will Eltern zum Vorlesen und mehr Kinder zum Lesen bringen und so die Bildungschancen der Kinder konkret und nachhaltig stärken.

Seit November 2013 sind die städtischen Büchereien wie viele weitere Bibliotheken bundesweit eine zentrale Anlaufstelle für Familien und ihre dreijährigen Kinder, die dort kostenlos ein persönliches Lesestart-Set erhalten. Die Sets beinhalten für die Kinder ein altersgerechtes Buch sowie für die Eltern Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen.

In einer ersten Phase des Projekts im Jahr 2011 erhielten Familien mit damals einjährigen Kindern im Rahmen der U 6-Vorsorgeuntersuchung bei ihrer Kinderärztin oder ihrem Kinderarzt ein Lesestartset. In der zweiten Phase erwartet die nun dreijährigen Kinder und ihre Eltern wieder ein altersgerecht zusammengestelltes Lesestart-Set, dieses Mal in den örtlichen Bibliotheken. In der Stadt Arnsberg werden die Lesestart-Sets während der Öffnungszeiten der Büchereien ausgegeben – so lange der Vorrat reicht.

Weitere ausführliche Informationen zum bundesweiten Lesestart-Programm gibt es unter www.lesestart.de.

Quelle: Stadt Arnsberg