Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Für zehn Tage zeigt sich der Arnsberger Neumarkt nun wieder von seiner allerschönsten Seite. Fachwerkbuden und Holzhütten sind aufgebaut, 100 Tannenbäume auf dem Platz verteilt und lauschige Zonen für längeres Verweilen entstanden. Ein echter Hingucker und Highlight für die kleinsten Besucher ist das nostalgische Karussell der Firma Hennecke, welches 1971 gebaut wurde.

Nun ist es Zeit zum Bummeln, zum Zuhören, zum Einkaufen und Zeit, sich mit Freunden in stimmungsvoller Atmosphäre zu treffen. Für viele Betriebe ist der Besuch des Marktes der besondere Auftakt für eine anschließende Weihnachtsfeier.

Die offizielle Eröffnung nimmt am 02. Dezember 2016 um 17 Uhr Bürgermeister Hans-Josef Vogel gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Verkehrsvereins Heinz Hahn vor. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnung durch die Minisänger und den Jugendchor der Singschule an St. Petri Hüsten unter der Leitung von Bernadette und Peter Volbracht.

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Foto: © Verkehrsverein Arnsberg

Die Gruppe Roadhouse Company begleitet die Besucher des Weihnachtsmarktes mit einem breitgefächerten Musikprogramm durch den Abend.

Die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes:

Freitag [02. Dezember 2016] bis Sonntag [11. Dezember 2016]
Geöffnet täglich von 15 bis 20 Uhr und an den Sonntagen von 12 bis 20 Uhr.
Am Samstag [10. Dezember 2016] öffnet der Weihnachtsmarkt bereits um 14 Uhr.

Quelle: Verkehrsverein Arnsberg e.V.
Foto: © Verkehrsverein Arnsberg