Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg. Schwer bepackt und doch allerbester Dinge, wie geht das zusammen? Kabarettist René Sydow macht es vor und sich am Donnerstag [12. Mai 2016] mit vielen Auszeichnungen und einem nagelneuen Programm im Schlepp auf den Weg in die KulturSchmiede in der Arnsberger Altstadt.

Nach seinem ersten, mit 11 Kabarettpreisen – darunter so renommierten wie dem Stuttgarter Besen, der St. Ingberter Pfanne und dem Rostocker Koggenzieher – ausgezeichneten Programm „GEDANKEN! LOS!“ wurde René Sydow von der Presse als der „am lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des politischen Kabaretts bezeichnet. Mit seinem zweiten Solo-Programm „Warnung vor dem Munde!“, das vor kurzem in Stuttgart Premiere feierte, löst er dieses Versprechen nun ein.

Sydow lässt die angespitzte Zunge von der Kette und sticht zu: In brandneuen Texten geht er dem Irrsinn in Politik und TV auf den Grund, nimmt sich Minister, Medienmacher und andere Mitglieder des organisierten (V)Erbrechens vor.

Dabei geht er über das Tagespolitische hinaus und hinterfragt unser Weltbild mit seiner unverwechselbaren Mischung aus schwarzem Humor, Spott und Poesie. Vom Lobbyisten zum Waffenhändler, vom Schönheitschirurgen bis zum eigenen Ich… Nichts und niemand bleibt ungeschoren im poetischen Kabarett von Deutschlands bissigstem Mund!

René Sydow, Jahrgang 1980, stand zum ersten Mal mit 16 Jahren auf einer professionellen Theaterbühne. Nach Engagements als Schauspieler und Regieassistent sowie einem Abschluss in Film- und Fernsehwirtschaft zog es ihn 2012 auf die Kabarettbühnen. Hierbei entstand sein erstes Programm „Gedanken! Los!“, das er zunächst auf Poetry-Slam-Bühnen präsentierte und zur Abendfülle entwickelte. Diese Auftritte brachten ihm 2013 auf Anhieb Podiumsplätze bei den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften auf NRW- und Bundesebene ein. Seit April ist er nun mit seinem neuen Programm „Warnung vor dem Munde!“ auf Tour.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf in den Arnsberger Stadtbüros, unter der Rufnummer 02932/201-1143 und ab 19:00 Uhr an der Abendkasse zum Preis von 15,40 Euro erhältlich. Beginn ist um 20:00 Uhr. Alle Informationen zu René Sydow und seinem Programm gibt es online unter www.rene-sydow.de.

Quelle: Stadt Arnsberg