Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Dienstagnacht (9. April 2013), gegen 01:55 Uhr, versuchten zwei unbekannte Täter in einen Kiosk am Brückenplatz in Arnsberg einzubrechen.

Sie warfen mit einem Stein die Glaseingangstür des Kiosks ein. Dadurch wurden zwei Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma eines benachbarten Unternehmens auf die Täter aufmerksam. Als sie nachschauten, sahen sie noch, wie sich die beiden über den Ruhrweg in Richtung Klosterbrücke entfernten. Einer der Täter war nach Angaben der Zeugen stark alkoholisiert, da er sehr torkelte. Sie konnten die beiden folgendermaßen beschreiben:

1. Täter:

– männlich

– 16 bis 18 Jahre alt

– circa 1,80 Meter

– südländischer Typ

– schlank

– schwarze, kurze, glatte Haare

– kurzärmliges weißes Hemd und eine Weste oder einen Pullover darüber

– schwarze Jogginghose mit weitem Schlag

2. Täter:

– männlich

– 16 bis 18 Jahre alt

– circa 1,60 Meter

– dunkelblonde, gelockte Haare

– dunkelbraune Stoffjacke

– blaue Jeans.

Die Zeugen verständigten die Polizei. Eine Fahndung nach den beiden Tätern brachte keinen Erfolg. Aus dem Kiosk war nichts entwendet worden. Der Sachschaden an der Tür beträgt rund 500 Euro.

Zeugen, die weitere Hinweise auf die Täter geben können, wenden sich bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis