Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Dienstag [04. Februar 2014] hörte eine Bewohnerin eines Hauses Am Schreppenberg nachts gegen 02:00 Uhr merkwürdige Geräusche. Als diese Geräusche wenig später aufhörten, ging die Frau in den Raum ihrer Wohnung, aus der die Geräusche gekommen waren. Zu diesem Zeitpunkt konnte sie allerdings nichts Auffälliges feststellen.

Am Mittag des selben Tages sah die Frau dann aber frische Spuren an einer Balkontür. Dort hatte jemand versucht, diese Tür aufzuhebeln, war aber gescheitert. Dem Täter gelang es nicht, in die Wohnung einzubrechen. Dementsprechend konnte er auch keine Beute machen.

Zeugen, die Angaben zu dem versuchten Einbruch, zu verdächtigen Personen oder verdächtigen Fahrzeugen machen können, setzten sich bitte mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung.

Die Polizei rät dazu, in derartigen Fällen den Notruf 110 anzurufen. Sicherlich können für verdächtige oder merkwürdige Geräusche auch andere Ursachen in Betracht kommen, aber um auf Nummer sicher zu gehen, informieren Sie bitte sofort Ihre Polizei.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis