Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Mittwoch (6.Februar 2103) gegen 08:10 Uhr beobachtete ein Zeuge einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Kindergartens im Binnerfeld.

Ein Pkw rutschte dabei auf das Heck eines geparkten Autos und beschädigte dieses dabei (Schadenshöhe etwa 1.000,- Euro). Anstatt sich um den Schaden zu kümmern fuhr die Verursacherin jedoch einfach von dem Parkplatz weg. Der Zeuge hatte sich jedoch das Kennzeichen notiert, so dass die Polizei sofortige Ermittlungen anstellen konnte.

Diese Ermittlungen führten dann zu einer 34jährigen Frau aus Arnsberg, die erst seit wenigen Tagen im Besitz eines Führerscheins ist. Diese räumte auch ein, den Pkw zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben. Ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis