Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Am Samstagvormittag [08. ereignete sich auf der Bundesstraße 229 zwischen Arnsberg- Müschede und Sundern- Reigern ein Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Arnsberger leicht verletzt wurde.

Er war in Richtung Müschede unterwegs, als ihm 55-jähriger Mann aus dem Landkreis Oldenburg mit einem Pkw mit Anhänger entgegenkam. Der Anhänger geriet aus bislang ungeklärter Ursache in die Fahrspur des Arnsbergers und prallte in den linken Vorderreifen seines Fahrzeuges. Er verlor daraufhin die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte gegen einen Baum. Bei dem Aufprall wurde er leicht verletzt. Seine vierjährige Tochter, die sich mit im Auto befand, blieb unverletzt. Durch den Zusammenstoß wurde der Anhänger vom Fahrzeug abgerissen und ebenfalls beschädigt. Ein weiteres Fahrzeug wurde leicht beschädigt, als es durch auf der Fahrbahn liegende abgerissene Fahrzeugteile fuhr. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis