Print Friendly, PDF & Email

Arnsberg (ots). Auf Grund einer Vorfahrtsverletzung kam es am Montagabend gegen 20:00 Uhr zu einem Unfall im Kreisverkehr Kleinbahnstraße/Heidestraße in Hüsten. Eine 58jährige Frau aus Arnsberg wollte mit ihrem Pkw in den Kreisverkehr fahren. Dabei übersah sie den Wagen eines ebenfalls 58jährigen Mannes aus Arnsberg, der bereits im Kreisverkehr fuhr und damit vorfahrtberechtigt war.

Es kam zum Zusammenprall der beiden Pkw. Dabei kam die Autofahrerin nach rechts von der Straße ab, wobei noch ein Straßenlaterne und ein Schild der Deutschen Bahn beschädigt wurden.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt bei etwa 6.000,- Euro.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis